Wirtschaftsförderung Dortmund

Thomas Westphal wird neuer Geschäftsführer

Thomas Westphal wird neuer Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Dortmund.

Foto: Foto Menne

Thomas Westphal wird neuer Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Dortmund.

Dortmund.  Thomas Westphal wird neuer Chef der Dortmunder Wirtschaftsförderung. Der Rat der Stadt wählte den 46-Jährigen am Donnerstag mit großer Mehrheit. Für die Nachfolge von Udo Mager an, der Chef des Flughafens wird, sieht sich der überzeugte Wahl-Dortmunder gut gerüstet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der gebürtige Lübecker Thomas Westphal hat als ehemaliger Bundesvorsitzender der Jungsozialisten nicht nur politische Erfahrung, sondern kennt auch die Welt der Unternehmen. Nach Ausbildung zum Verwaltungsbeamten und Volkswirtschaftsstudium arbeitete er unter anderem als Leiter für Marketing und Vertrieb des Logistikunternehmens Rhenus AG im Gewerbepark am Dortmunder Flughafen.

Zuletzt war Westphal seit Anfang 2011 Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Metropole Ruhr. Der gebürtige Lübecker lebt schonseit 1996 in Dortmund, unterbrochen von vier, beruflich bedingten Jahren in der Nähe von Mannheim. Er ist verheiratet und hat zwei Töchter.

"Dortmund spielt die erste Geige"

Am Wechsel nach Dortmund reizt ihn die Möglichkeit, die Entwicklung seiner Wahlheimat mit zu beeinflussen. Schon jetzt spiele Dortmund "im Orchester der Städte in der Region die ersten Geige", zeigt sich Westphal überzeugt. Und mit dem "Dortmund-Project" zur Etablierung neuer Branchen habe Dortmund bundesweit Aufmerksamkeit erregt.

Großes Lob spendet Westphal vor diesem Hintergrund der Arbeit seines Vorgängers Udo Mager. "Daran gilt es anzuknüpfen."


Lebensstationen von Thomas Westphal:


• Schulzeit bis 1983 in Lübeck
• Ausbildung zum Verwaltungsbeamten in Schleswig- Holstein
• Studium der Volkswirtschaftslehre an der Hochschule fürWirtschaft und Politik in Hamburg
• Juso Bundesvorsitzender, 1993-1995
• Unternehmens- und Regionalberater, 1996-2004
• Vertriebsleiter der Rhenus AG, Holzwickede, 2004-2007
• Geschäftsführer Business Development der Wincanton AG, Mannheim, 2008 - 2010
• Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung metropoleruhr GmbH, seit 1. Januar 2011

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik