Europawahl

Ergebnisse der Europawahl: So hat Dortmund gewählt

Symbolbild: In Dortmund lag die Wahlbeteiligung bei der Europawahl bei etwas mehr als 59 Prozent.

Symbolbild: In Dortmund lag die Wahlbeteiligung bei der Europawahl bei etwas mehr als 59 Prozent.

Foto: Daniel Bockwoldt / dpa

Dortmund.  Die Grünen sind auch in Dortmund die großen Gewinner der Europawahl. Die SPD verliert fast 17 Prozentpunkte im Vergleich zu 2014.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Grünen sind auch in Dortmund die großen Gewinner der Europawahl 2019. Mit 24,95 Prozent der Stimmen haben die Grünen ihr Wahlergebnis im Vergleich zur Europawahl 2014 nahezu verdoppeln können und erreichten erstmal bei einer Wahl in Dortmund Platz 1.

Die SPD muss dramatische Verluste hinnehmen, erreicht aber immerhin noch Rang zwei. Sie stürzte von knapp 40 Prozent bei der Eurowahl vor fünf Jahre ab auf jetzt unter 23 Prozent.

Die CDU wurde in Dortmund drittstärkste Partei, landete aber erstmals bei unter 20 Prozent. Zum Vergleich: 2014 stimmten noch 25 Prozent der Wählerinnen und Wähler für die Christdemokraten.

Mit 58,47 Prozent lag die Wahlbeteiligung in Dortmund um fast zehn Prozentpunkte höher als bei der Europawahl 2014. Rund 450.000 Menschen in Dortmund waren zur Wahl am Sonntag aufgerufen.

So stimmte Dortmund ab:

CDU: 19,27 % (2014: 25,0%)

SPD: 22,88 % (2014: 29,3%)

Grüne: 24,95 % (2014: 12,5%)

AfD: 9,19 % (2014: 5,9%)

Die Linke: 5.60 % (2014: 6,6%)

FDP: 5,93% (2014: 9,8%)

Sonstige: 12,18 %

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben