Digitale Sonntagszeitung

Härter als Greta: Wie gefährlich sind die Klima-Rebellen?

Kein Halloween-Gag: Ein mit künstlichem Blut verschmierter, maskierter Demonstrant hält während eines Protests der Klimabewegung Extinction Rebellion vor dem Hauptgebäude der Europäischen Kommission ein Plakat, das auf die Folgen der Zerstörung der Natur hinweist.

Kein Halloween-Gag: Ein mit künstlichem Blut verschmierter, maskierter Demonstrant hält während eines Protests der Klimabewegung Extinction Rebellion vor dem Hauptgebäude der Europäischen Kommission ein Plakat, das auf die Folgen der Zerstörung der Natur hinweist.

Foto: Francisco Seco / dpa

Düsseldorf.  Ex... WAS? Wir haben die NRW-Köpfe der radikalen Umweltbewegung Extinction Rebellion getroffen: das Top-Thema in der Digitalen Sonntagszeitung!

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Extinction Rebellion, das ist quasi Fridays for Future für Fortgeschrittene, härter als Greta. Auch bei uns wächst die Bewegung, die besseres Klima mit zivilem Ungehorsam erzwingen will, ganz gewaltig. Doch wie gefährlich sind diese neuen Artenschutz-Aktivisten wirklich? Und wer sind die Köpfe hinter dem Krawall? Zwei NRW-Aktivisten erzählen – unser Topthema in der digitalen Sonntagszeitung!

Zoo Zajac jetzt YouTube-Star

Vom Wellensittich bis zum Wal: Wie Norbert Zajac zum größten Zoofachhändler der Welt wurde – und zum YouTube-Star. Der Branchen-Dino sagt: „Mich haben auch schon Krokodile und Giftschlangen gebissen – und für jede Narbe kann ich eine Geschichte erzählen.“ Teil zwei unserer Story seines Lebens, nur im E-Paper.

Aus unserer hübschen Serie „Aus dem Nähkästchen“: Einmal wie Audrey Hepburn sein! Nicht viel Haut zeigen und trotzdem weiblich wirken, dafür stehen die Kleider, die Andrea Ewers für ihre „Rockabillymode“ in Duisburg schneidert.

Noch eine schöne Zeitreise. Deutschland zum Durchblättern, ganz ohne Googeln: Welcher Slogan gehört zu welcher Marke? Wir stellen sie vor: Wiewardasdamalsnochmalgenau-Rätselbücher als Ticket in die 50er, 60er, 70er und 80er Jahre. Der Generationenspaß zum Verschenken oder Selbstdenken ist oho, aber klein – dafür mit einer stattlichen NRW-Landesvertretung ausgestattet.

Bleiben wir in den guten alten Zeiten: Gullwing nannten sie in den Golden Fifties den ersten Mercedes-Flügeltürer. Ein Superlativ mit Stern, der jedoch vor 50 Jahren getoppt wurde – durch einen Flügelstürmer, der jedes Supersportwagen-Quartett rockte und Rekorde purzeln ließ. Mercedes C 111 hieß der Wagen – und sein Wankelmotor versprach Tempo-Wunder. Eine Würdigung.

Sieben Seiten Sport aktuell

Dazu natürlich wieder sieben Seiten Sport aktuell in der Digitalen Sonntagszeitung. Alles zur Fußball-Bundesliga und die letzten Infos zur Formel 1.

Jetzt zwei Monate gratis und unverbindlich testlesen: die digitale WAZ am Sonntag unter sonntag-gratis - folgen Sie uns doch auch auf Instagram auf @waz_am_sonntag

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben