Veganismus

Lidl verkauft ab August dauerhaft veganen Veggieburger

Darum sollen Deutsche nur noch halb so viel Fleisch essen
Beschreibung anzeigen

Berlin.  Es gibt immer mehr Fleischersatz-Produkte. Lidl nimmt ab 1. August den veganen „Next Level Burger“ ins Sortiment, Aldi zieht nach.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Immer mehr Menschen wollen sich fleischlos ernähren – aber auf würzigen Fleischgeschmack nicht verzichten. Und immer mehr Discounter erkennen diese Menschen als wichtige Kundengruppe.

Wie Aldi wird auch die Supermarktkette Lidl vegane Burger-Patties anbieten – und das schon ein paar Tage früher als die Konkurrenz, ab 1. August.

Patties sind bei Hamburgern die Fleischklopse – das Herzstück des beliebten Gerichts. Darauf wollen auch viele Vegetarier und Veganer nicht verzichten. Nachdem Lidl mit limitierten Aktions-Angeboten des Fleischersatz-Herstellers Beyond Meat so großen Erfolg hatte, dass Kunden vor leeren Regalen standen, hat der Discounter einen eigenen Veggie Burger entwickelt: Unter dem Namen „Next Level Burger“ gibt es ab August zwei Patties für 2,99 Euro, wie das Unternehmen mitteilt.

Lidls veganer Burger wird in Deutschland hergestellt

Nach Angaben eines Lidl-Sprechers besteht der Fleischersatz-„Next Level Burger“ unter anderem aus Gemüse, Erbsen-, Soja- und Weizeneiweiß und Rote-Beete-Saft, der den Patties die fleischähnliche Farbe gibt. Sie können gebraten oder gegrillt werden. Lidl bietet seine Fleisch-Alternativen unter dem Eigenmarken-Namen „Next Level Meat“ an.

Die Veggieburger-Patties werden nach Angaben von Lidl-Einkaufsgeschäftsleiter Jan Bock in Deutschland hergestellt. So sei sichergestellt, dass immer genug Ware für die rund 3200 Lidl-Filialen in Deutschland zur Verfügung stehe – „und wir profitieren von kürzeren Transportwegen, die beispielsweise CO2 einsparen.“

Diese Lebensmittel sind am schädlichsten fürs Klima
Diese Lebensmittel sind am schädlichsten fürs Klima

Aldi bietet veganen Burger ab 5. August an

Mitte Juli hatte Lidl-Konkurrent

Auch der „Wonder Burger“ besteht ausschließlich aus pflanzlichen Zutaten und soll ab 5. August erhältlich sein, ebenfalls für 2,99 Euro.

Auch die Fast-Food-Kette

Konkurrent

. (moi)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (4) Kommentar schreiben