Gymnasiasten besuchen das Konzentrationslager Buchenwald

Tief beindruckt von brutaler Perfektion in Buchenwald

Die Schüler der Jahrgangsstufe 10 des Bad Laaspher Gymnasiums Schloss Wittgenstein waren tief beeindruckt nach ihrem besuch im KZ Buchenwald.

Die Schüler der Jahrgangsstufe 10 des Bad Laaspher Gymnasiums Schloss Wittgenstein waren tief beeindruckt nach ihrem besuch im KZ Buchenwald.

Foto: WP

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bad Laasphe.Im Juli 1937 wurde auf dem Ettersberg bei Weimar das Konzentrationslager Buchenwald errichtet. Zunächst war es für politische Gegner des Nationalsozialismus, vorbestrafte Kriminelle, so genannte Asoziale und Juden bestimmt.

Während des 2. Weltkrieges wurden zunehmend Menschen aus anderen Ländern eingeliefert. Seit 1943 wurden die Häftlinge zur Zwangsarbeit in der Rüstungsindustrie herangezogen. Obwohl das Lager kein Ort des planmäßigen Völkermordes gewesen war, überlebten ca. 50 000 der insgesamt 250 000 Lagerinsassen ihre Haftzeit nicht.

Auf Anregung der Fachbereichskonferenz Gesellschaftswissenschaften am Gymnasium Schloss Wittgenstein hin hatte die Fachschaft Geschichte die Exkursion für die komplette Jahrgangsstufe 10 geplant. Bei ihrem Rundgang über das ehemalige KZ-Gelände zeigten sich die Schülerinnen und Schüler von der brutalen Perfektion des Lagerapparates tief beeindruckt.

Erstaunt zeigten sich die Pennäler zudem, als sie erfuhren, dass nach der Befreiung des Lagers am 11. April 1945 durch Einheiten der 3. US-Armee und die geheime Widerstandsorganisation im KZ das Lager von der nachrückenden Sowjetarmee gleich weiterbetrieben wurde. Das Konzentrationslager wurde kurzerhand in ein Internierungslager für NSDAP-Mitglieder, Funktionäre, aber auch willkürlich Verhaftete umgewidmet. Von den 28 000 nach Kriegsende Internierten starben noch einmal 7000 Menschen.

Nach Abschluss der Besichtigung des Konzentrationslagers besuchten Lehrer und Schüler noch das in unmittelbarer Nähe gelegene Mahnmal.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben