Politik.

Siegen-Wittgenstein: Peter Hanke übernimmt FDP Kreisvorsitz

Der neue geschäftsführende Vorstand der Freien Demokraten Siegen-Wittgenstein: Michael Enders, Andreas Weigel, Peter Hanke, Guido Müller und Carsten Weiand (v. l.). Der neue Kreisvorstand der Freien Demokraten Siegen-Wittgenstein: Reihe 1 – Carsten Weiand, Peter Hanke, Daniela Kleusberg, Reihe 2 – Andreas Weigel, Karl-Heinz Jungbluth, Guido Müller und Reihe 3 – Torsten Freda, Michael Enders, Markus Nüchtern sowie Alexander Petri (v. l.).

Foto: FDP

Der neue geschäftsführende Vorstand der Freien Demokraten Siegen-Wittgenstein: Michael Enders, Andreas Weigel, Peter Hanke, Guido Müller und Carsten Weiand (v. l.). Der neue Kreisvorstand der Freien Demokraten Siegen-Wittgenstein: Reihe 1 – Carsten Weiand, Peter Hanke, Daniela Kleusberg, Reihe 2 – Andreas Weigel, Karl-Heinz Jungbluth, Guido Müller und Reihe 3 – Torsten Freda, Michael Enders, Markus Nüchtern sowie Alexander Petri (v. l.).

Siegen-Wittgenstein.   Nach zehn Jahren gibt Hans Peter Kunz den Kreisvorsitz der Freien Demokraten an Peter Hanke ab. Vorstand bleibt trotzdem weitgehend unverändert.

Nahezu zehn Jahre ist Hans Peter Kunz Kreisvorsitzender der Freien Demokraten in Siegen-Wittgenstein. In diesem Jahr stellt sich Kunz jedoch aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Wahl. Insofern steht im Zuge des Kreisparteitages für die heimischen Liberalen ein Führungswechsel an. Der Siegener Peter Hanke ist jetzt neuer FDP-Chef im Kreis. Hanke ist vielen Erndtebrückern und vor allem den Soldaten in der Bundeswehr-Garnison ein Begriff. Er war dort bis zu seiner Pensionierung stationiert.

Mit Carsten Weiand aus Erndtebrück und Alexander Petri aus Bad Laasphe gehören auch zwei Wittgensteiner zum Kreisvorstand. Trotz einiger Veränderungen bleibt der Vorstand der Freien Demokraten in Siegen-Wittgenstein in vielen Bereichen unverändert. Peter Hanke, seit acht Jahren im Kreisvorstand, davon sechs Jahre als stellvertretender Vorsitzender, ist also nicht wirklich neu im Geschäft. Guido Müller, wiedergewählter Stellvertreter, Fraktionschef der FDP im Kreistag und Mitglied des Landesvorstandes, ist eh ein alter Hase im politischen Geschehen. Neu im Amt als gleichberechtigter Stellvertreter ist Andreas Weigel. Der Ortsverbandsvorsitzende aus Wilnsdorf war bis 2017 Kreisvorsitzender der Jungen Liberalen und gehört dem Kreisvorstand schon seit zehn Jahren als Beisitzer auf Vorschlag der JuLis an.

Kontinuität gewährleistet

Mit den Wiederwahlen von Schatzmeister Michael Enders (Siegen) und Schriftführer Carsten Weiand (Erndtebrück) setzte die Wahlversammlung im geschäftsführenden Vorstand zunächst deutlich auf Kontinuität. Das Team des Kernvorstandes wird durch die ebenfalls wiedergewählten Beisitzer Markus Nüchtern (Siegen), Torsten Freda (Freudenberg) und Karl-Heinz Jungbluth (Hilchenbach) sowie die neu gewählten Beisitzerinnen Daniela Kleusberg (Freudenberg) und Jenny Sting (JuLis) sowie dem neuen Beisitzer Alexander Petri (Bad Laasphe) verstärkt.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik