Führungswechsel

Sarah Otte leitet Vamed-Kliniken in Bad Berleburg

Sarah Otte übernimmt als zusätzliche Geschäftsführerin die Leitung der Vamed Klinik Bad Berleburg, der Vamed Rehaklinik Bad Berleburg und des Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) Bad Berleburg.

Sarah Otte übernimmt als zusätzliche Geschäftsführerin die Leitung der Vamed Klinik Bad Berleburg, der Vamed Rehaklinik Bad Berleburg und des Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) Bad Berleburg.

Foto: Vamed-Klinik Bad Berleburg / WP

Bad Berleburg.  Sarah Otte und Sabine Raimund sind ein eingespieltes Team in Sachen Elternzeit. Jetzt stellt Vamed die 37-Jährige genauer vor.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Sarah Otte übernimmt als zusätzliche Geschäftsführerin die Leitung der Vamed Klinik Bad Berleburg, der Vamed Rehaklinik Bad Berleburg und des Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) Bad Berleburg. Das geht aus einer Pressemitteilung des Gesundheitskonzerns hervor. Otte vertritt damit Sabine Raimund, die ihr zweites Kind erwartet und aktuell in Mutterschutz ist.

„Wir haben uns für eine zweite Leitung in Bad Berleburg entschieden, damit der Standort in dieser Zeit bestmöglich betreut wird und immer ein fester Ansprechpartner vor Ort sein kann“, sagt Heiko Pichler, Geschäftsführer Operatives Geschäft der Vamed Gesundheit Holding Deutschland. Dieser Schritt erleichtere die administrativen Prozesse in Sabine Raimunds Abwesenheit erheblich.

Sarah Otte wurde in Essen geboren, absolvierte eine Ausbildung zur Physiotherapeutin und anschließend zur Fachwirtin im Gesundheits- und Sozialwesen. Sie sammelte Berufserfahrung als therapeutische Gesamtleiterin und Verwaltungsleiterin in Rehakliniken im Ruhrgebiet und im Rheinland, bevor sie im April 2017 als Assistentin von Sabine Raimund an den Standort Bad Berleburg wechselte.

Bereits während der ersten Elternzeit von Sabine Raimund im Jahr 2018 übernahm sie die Vertretung für die Akutklinik und das MVZ. Die 37-Jährige ist außerdem seit mehreren Monaten in der Reha als deren Assistentin tätig und damit in die wichtigsten Abläufe integriert. „Ich freue mich, nun die Verantwortung für den Gesamtstandort Bad Berleburg zu übernehmen“, sagt Sarah Otte. „Ich fühle mich gut vorbereitet, denn ich kenne die Kliniken, die Mitarbeiter und bin auch privat mit Bad Berleburg eng verbunden.“

In ihrer Freizeit beschäftigt sie sich am liebsten mit dem Dressurreiten und ihren beiden Hunden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben