Messe

Gesundheitstage jetzt mit Seniorenmesse in Bad Laasphe

Die Organisatoren posieren mit Plakaten vor der Haus des Gastes, das die Messe beherbergt: Kurt Manfred Schäfer, Birgit Christmann, Gisela Homrighause und Volker Kohlberger (von links) haben viel zusammengestellt.

Foto: Chris Gebert

Die Organisatoren posieren mit Plakaten vor der Haus des Gastes, das die Messe beherbergt: Kurt Manfred Schäfer, Birgit Christmann, Gisela Homrighause und Volker Kohlberger (von links) haben viel zusammengestellt. Foto: Chris Gebert

Bad Laasphe.   Unter dem Motto „Miteinander – Füreinander“ können sich Interessierte am 10. und 11. März im Bad Laaspher Haus des Gastes informieren

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Gesundheit ist das oberste Gut. Damit dies auch so bleibt und sich die Menschen in und um Bad Laasphe über Themen der Gesundheit informieren können, veranstaltet die Stadt Bad Laasphe zusammen mit dem Verein für Tourismus, Kur und Stadtentwicklung (kurz TKS), der Seniorenservicestelle und dem Kneipp-Verein, die „Bad Laaspher Gesundheitstage“.

Unter dem Motto „Miteinander – Füreinander“ können sich Interessierte am 10. und 11. März im Bad Laaspher Haus des Gastes bei verschiedenen Vorträgen und mehr als zwanzig Ausstellern über wichtige Anliegen rund um die Gesundheit informieren.

Neu ist in diesem Jahr der Zusammenschluss der Gesundheitstage und der Seniorenmesse. Letztere stand in der Vergangenheit im Herbst auf dem Programm. Die Veranstalter versprechen sich eine Win-Win-Situation von der Zusammenlegung: „Wir haben festgestellt, dass viele Besucher die Tage der Gesundheit und die Seniorenmesse besuchen. Als Veranstalter haben wir den Mehrwert erkannt, weil sich die Themen optimal ergänzen und beide Besuchergruppen ansprechen“, erklärt Volker Kohlberger von der Stadt Bad Laasphe. Ulrich Kalwei, Vorsitzender des Kneipp-Bundes NRW, betont in seinem Grußwort: „Gesundheit geht uns alle an und ist nicht etwa eine Frage des Alters!“

Das Veranstaltungsprogramm am zweiten März-Wochenende in Bad Laasphe ist dabei bunt gemischt und bedurfte im Vorfeld einiger Zeit an Planung. Die Veranstalter wollen eine möglichst große Anzahl an Interessierten ansprechen und ein Programm für Jung und Alt auf die Beine stellen. „Die Themen gehen größtenteils alle Besucher an und sind dabei generationenübergreifend“, betont Gisela Homrighausen von der Seniorenservicestelle in Bad Laasphe.

Renommierte Ärzte

In der Tat konnten einige renommierte Ärzte für Fachvorträge gewonnen werden, die allesamt im großen Saal des Haus des Gastes referieren. „Dafür war schon eine lange Vorlaufzeit, was die Planung betrifft, notwendig. Seit etwa einem Jahr befinden wir uns in Gesprächen mit den Referenten und sind froh viele Gebiete der Gesundheit abdecken zu können“, erörtert Kurt Manfred Schäfer, Ehrenvorsitzender des Bad Laaspher Kneipp-Vereins, der den direkten Kontakt zu Ärzten aus der Umgebung suchte. Neben erwähnten fachspezifischen Vorträgen bieten die Veranstalter zudem ein breitgefächertes Rahmenprogramm an. Von Musik, über Tanzvorführungen, bis hin zu Übungen, bei denen Interessierte sich selbst körperlich betätigen können, sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein. In Zusammenarbeit mit einigen Sponsoren soll außerdem ein Messegewinnspiel mit attraktiven Preisen veranstaltet werden. So kann am Samstag im Rahmen eines Rollator-Trainings, bei einem Wettbewerb, ein Rollator gewonnen werden, der von der Firma Kaphingst zur Verfügung gestellt wird.

Natürlich werden einige Ehrengäste aus Politik und Wirtschaft erwartet. Unter anderem haben sich Landrat Volkmar Klein und Landtagsabgeordnete Anke Fuchs-Dreisbach sowie Ulrich Kalwei, Vorsitzender des Kneipp-Bundes Nordrhein-Westfalen, angekündigt. Flyer mit dem Programm der 6. Bad Laaspher Gesundheitstage liegen bereits aus.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik