Wisente

So niedlich sind die neugeborenen Wisent-Kälbchen

Die freilebende Wisentherde mit zwei ihrer drei neugeborenen Kälbchen.

Die freilebende Wisentherde mit zwei ihrer drei neugeborenen Kälbchen.

Foto: Wolfram Martin

Wittgenstein.  Ein Teil der Wisent-Herde zeigte sich jetzt auf einer Wildwiese in der Nähe des Rothaarsteiges – mit drei putzmunteren Wisentkälbchen.

Erahnt und erhofft hatten es viele, jetzt der Beweis: Nachwuchs in der freilebenden Wisentherde. Auf einer Wildwiese in der Nähe des Rothaarsteiges konnte die freilebende Herde mit drei augenscheinlich putzmunteren Wisentkälbern beobachtet werden. Darunter eines ein Stierkalb.

Allerdings ist davon auszugehen, dass es noch mehrere Kälber gibt, denn auf dieser Wildwiese hielt sich nur ein Teil der Herde von ungefähr zehn, zwölf Tieren auf. Darunter auch der Bulle „Egnar“, nicht aber die Kuh „Dareli“.

Leider wollten anscheinend die Kälber nicht zu dritt aufs Foto.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben