Blaulicht

Dreiste Unfallflucht: Erst auf- und dann davongefahren

Der Verursacher kann möglicherweise durch das Kennzeichen ermittelt werden.

Der Verursacher kann möglicherweise durch das Kennzeichen ermittelt werden.

Foto: Patrick Seeger / dpa

Feudingen.  Der Unfallverursacher steigt auf der K 35 in Richtung Banfe noch aus seinem Klein-Lkw aus und spricht mit der Geschädigten – und fährt dann weg.

Zu einer dreisten Unfallflucht kam es am Donnerstag auf der K 35: Auf der schmalen, kurvigen K35 fuhr am Donnerstag eine 21-Jährige mit ihrem Pkw durch das Ilsetal in Richtung Banfe – der Fahrer eines weißen Mercedes Sprinter fuhr ihr dabei mehrmals dicht auf. Als der jungen Frau ein Lieferfahrzeug entgegen kam, musste sie ihren Polo bis zum Stillstand abbremsen und teilweise auf den unbefestigten Randstreifen der Fahrbahn ausweichen.

Der hinter ihr fahrende Sprinter fuhr auf und kollidierte daraufhin mit dem Polo. Die 21-Jährige verletzte sich leicht und es entstand ein Sachschaden von circa 1500 Euro, wie die Polizei mitteilt.

Beide Unfallbeteiligte stiegen aus, sahen sich die Schäden an und redeten auch noch miteinander. Als die Polofahrerin die Personaldaten austauschen wollte, verweigerte der Sprinterfahrer dies jedoch, setzte sich wieder in sein Fahrzeug und fuhr davon. Die 21-Jährige und ein zufälliger Zeuge konnten sich aber das Kennzeichen des Unfallverursachers merken.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben