Gastronomie

Bäckerei eröffnet an Shell-Tankstelle an der Leimstruth

Die neue Filiale in Schameder der Bäckerei Birkelbach. Die detailverliebt eingerichteten Sitzgelegenheiten schaffen eine Atmosphäre, die zum Verweilen einlädt.

Die neue Filiale in Schameder der Bäckerei Birkelbach. Die detailverliebt eingerichteten Sitzgelegenheiten schaffen eine Atmosphäre, die zum Verweilen einlädt.

Foto: Bäckerei Birkelbach

Leimstruth.  Die Bäckerei Birkelbach ist in den ehemaligen Verkaufsraum der Tankstelle an der Leimstruth gezogen. Alles über Angebot, Preise und Ambiente.

Der Duft von frischen Brötchen und deftigen Eintöpfen zieht nun über die B 62 an der Leimstruth, die ehemalige Shell-Tankstelle erstrahlt in neuem Glanz. Nachdem die Station zur Selbstbedienungszapfanlage umfunktioniert wurde, hat sich auch im Inneren ordentlich etwas getan. Aber dort befindet sich kein Verkaufsraum der Tankstelle mehr. Die Bäckerei Birkelbach ist in die frei gewordene Räumlichkeit eingezogen und hat ihr einen neuen Anstrich verliehen.

Das Ambiente

Die schwarzen Fliesen an der Wand unterstreichen den hölzernen Fuß der neuen Glastheke. Eine durchsichtige Vitrine, bestückt mit Kaffeebohnen-Säcken, trennt den Verkaufsbereich von den gemütlichen Sitzgelegenheiten. Die Purpur farbene Blumentapete und dazu passende Sitzbankbezüge lassen schnell vergessen, dass man sich direkt an einer Bundesstraße befindet.

Die Entstehung

Ein wenig Zeit hat es dennoch gebraucht, bis es eine endgültige Zusage der Bäckerei Birkelbach gab. Der ehemalige Inhaber Krüger fand, das Gebäude sei zu schade, um es leer stehen zu lassen. „Da wir mit ihm gut befreundet sind, hat er uns angefragt, ob wir den den Standort nicht übernehmen möchten“, so Nicole Birkelbach, Leiterin der neuen Geschäftsstelle.

„Wir sind mit der neuen Filiale in ganz Wittgenstein sieben Mal vertreten. Das ist natürlich eine Menge Arbeit. Meine Tochter Aylen und ich sind jeden Tag von drei Uhr bis in etwa halb sieben Uhr hier“, fügt sie dem hinzu.

Seit Montag hat die Filiale an der Leimstruth geöffnet. „Die erste Kundin kam schon um 3.15 Uhr. Da haben wir normalerweise noch nicht geöffnet, sondern bereiten alles für den Verkauf vor. Aber die Tür ist schon auf und wir schicken natürlich niemanden weg. Am Dienstag zeigte sich sogar mehr Resonanz, als am eigentlichen Eröffnungstag“, erläutert Birkelbach.

Das Angebot richtet sich an viele Fernfahrer, aber auch insbesondere an Leute, die von der Nachtschicht kommen. „Man merkt jetzt schon, dass die Leute regelrecht in Schüben kommen. Hauptsächlich wenn Schichtwechsel ist, oder um die Mittagszeit“, so die Leiterin.

Umfassendes Angebot

Ob süß oder herzhaft, warm oder kalt: Jedes Schlemmerherz findet etwas passendes auf der Leimstruth. Neben den regulären Backwaren wie süßen Teilchen, ofenfrischen Brötchen oder Broten, gibt es auch eine große Auswahl an Snacks. Belegte Brötchen, Wraps, überbackene Baguettes, Kalte hausgemachte Burger und Fladenbrote bietet die Filiale an.

„Gerade die belegten Brötchen und Fladenbrote gehen so schnell weg. Wir müssen andauernd welche nachschmieren“ sagt Birkelbach. Belegte Brötchen gibt es für 1,50 bis 2 Euro, die Fladenbrote und Baguettes sind etwas teuer, mit 2,50 bis 3 Euro. Auch Frikadellen, Fleischwurst und Schnitzel finden bei der Bäckerei ihren Platz.

Alles für Unterwegs

Und wer noch größeren Hunger mitbringt, der kommt bei den warmen Gerichten voll auf seine Kosten. Heiße Suppen und Eintöpfe, sowie frisch aufgebackene Pizza werden hier angeboten. „Wir möchten auch jeden Mittag ein wechselndes Tagesgericht anbieten. Heute gibt es beispielsweise Gyrossuppe und morgen frische Pizza“ erklärt die Bäckereifachverkäuferin am Dienstag.

Dazu dürfen die Getränke natürlich nicht fehlen. Es gibt eine große Auswahl an Softdrinks oder Säften aus dem Kühlschrank. Aber auch heißen Kaffee, Kakao und Latte macchiato. „Das Beste daran ist, das alles ,To Go’ ist. Das heißt, zum mitnehmen. Ob man sich morgens vor der Arbeit einen frischen Kaffee holen möchte oder sich für Mittags ein paar Brötchen mitnehmen will: All das gibt es in unser neuen Filiale“, sagt Birkelbach.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben