Spendenaktion

Wittens Polizei sammelt Unterschriften von Zeltfestivalstars

Party-Star Pamela Falcon (links) unterschrieb ebenfalls auf einem Diensthemd der Wittener Polizei, das für den guten Zweck veräußert oder versteigert wird. In der Mitte Wachleiter Reinhard Glowka, rechts Polizistin Stefanie Schleef.

Party-Star Pamela Falcon (links) unterschrieb ebenfalls auf einem Diensthemd der Wittener Polizei, das für den guten Zweck veräußert oder versteigert wird. In der Mitte Wachleiter Reinhard Glowka, rechts Polizistin Stefanie Schleef.

Foto: Jens Artschwager / Polizei

Witten.  Die Wittener Polizei sammelt auf einem Diensthemd Unterschriften von den Stars beim Zeltfestival. Eine Autogrammkarte der ganz besonderen Art.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Wittener Polizei, die seit Jahren regelmäßig den Kinderhospizverein Ruhrgebiet mit Sitz in Herbede unterstützt, hat sich diesmal eine besondere Spendenaktion ausgedacht. Die Beamten auf der Wittener Wache dachten sich: Könnten nicht die Künstler beim Zeltfestival in eine Aktion eingebunden werden, um damit schwerkranken Kindern sowie deren Eltern und Geschwistern zu helfen? Gesagt, getan.

Die Kollegen aus Witten besorgten sich ein Original-Diensthemd und nahmen das Festivalmanagement mit ins Boot. Das bittet nun alle Künstler vor ihren Auftritten um eine Unterschrift auf eine der „ungewöhnlichsten Autogrammkarten im Revier“, wie es in einer Mitteilung der Polizei heißt. Kürzlich erst konnten Wachleiter Reinhard Glowka und seine Kollegin Stefanie Schleef die Sängerin Pamela Falcon begrüßen.

Pamela Falcon: „Eine fantastische Idee. Da beteilige ich micht gern“

Mit den Worten „Eine fantastische Idee, da beteilige ich mich doch gern“ griff die Künstlerin sofort zum Stift und verewigte sich, wie viele ihrer bekannten Künstlerkollegen auch, auf dem Polizeihemd. Dieses Unikat soll eingerahmt und mit ganz vielen Unterschriften nach dem Zeltfestival für den guten Zweck veräußert oder versteigert werden.

Gibt es vielleicht schon Interessenten für diese textile Autogrammkarte? Wer ein Gebot abgeben will, kann eine Mail an die Polizei schicken: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben