Kurios

Wittener Parkschein-Automat verlangt 2291,20 Euro

Das wird teuer: Ob sich das passende Auto zu dem Chip wohl noch findet?   

Das wird teuer: Ob sich das passende Auto zu dem Chip wohl noch findet?  

Foto: Meik Sandrock

Witten.   Ein 38-jähriger Wittener hat einen alten Park-Chip im Rückgabe-Schacht gefunden. Über das kuriose Foto der Zahl-Aufforderung schmunzelt das Netz.

Das ist mal eine Rechnung: 2291,20 Euro zeigte der Parkschein-Automat bei Galeria Kaufhof, als Meik Sandrock am Mittwochnachmittag den Chip einwarf. Zum Glück war es nicht seiner...

Der 38-Jährige war mit seiner Tochter in der Stadt unterwegs gewesen – nicht besonders lange: 1,40 Euro kostete das Parken. Sandrock zahlte und fand zwei orangene Chips im Rückgabe-Schacht. „Und dann wusste ich nicht, welcher von beiden meiner ist.“ Er warf einen wieder ein – und staunte nicht schlecht: In 152 Tagen, neun Stunden und drei Minuten hatten sich beim eigentlichen Besitzer sage und schreibe über 2000 Euro Gebühren angesammelt.

Hat jemand sein Auto vergessen?

Der Wittener postete das Bild von seinem kuriosen Fund bei Facebook und nun rätselt die Netzgemeinde: Wie ist der Fahrer ohne Chip wieder aus dem Parkhaus gekommen? Oder steht er etwa immer noch drin? Hat jemand sein Auto vergessen – oder nicht wiedergefunden? Und warum eigentlich hat niemand schon eher den Chip entdeckt, der da im Automaten-Fach lag?

Ein Leser überlegt, ob sich das Zahlen bei dem Wert des Autos wohl noch rechnet. Und dann bleibt noch die spannende Frage: Kann man wohl noch mit 500ern zahlen? Der Automat hätte es gerne passend...

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben