Füllbar

Wittener „Füllbar" eröffnet einen zweiten Laden in Dortmund

Am 27. März 2019 startete die „Füllbar" in ihren neuen Räumlichkeiten an der  Ruhrstraße in Witten. Darüber freuten sich Marcel Drache, Lucas Bauer und Max Jordan.

Am 27. März 2019 startete die „Füllbar" in ihren neuen Räumlichkeiten an der  Ruhrstraße in Witten. Darüber freuten sich Marcel Drache, Lucas Bauer und Max Jordan.

Foto: Svenja Hanusch / FUNKE Foto Services

Witten  Ein studentisches Firmenkonzept trägt Früchte: Die „Füllbar", ein Geschäft für Bio-Lebensmittel und Kleidung, eröffnet ein zweites Geschäft.

Im Mai 2017 öffnete die „Füllbar" im Wiesenviertel. Vor drei Jahren ein Laden, in dem man ausschließlich unverpackte Bio-Lebensmittel kaufen konnte. Heute findet man das Geschäft „ettics x Füllbar" an der Ruhrstraße, wo es auch nachhaltige Mode gibt. Ein Erfolgskonzept: Der von Studenten der Uni Witten/Herdecke gegründete Store soll ab dem 1. August auch in der Dortmunder Kaiserstraße zu finden sein.

Damit das Store-Konzept umgesetzt werden kann, wurde eine Crowdfunding-Kampagne „ohne euch kein wir" gestartet (www.startnext.com/fuellbardortmund). An der Wittener Ruhrstraße verfügt das Geschäft auch über einen Café-Bereich mit Kuchen und selbst gemachten Kaffee-Spezialitäten. Workshops, Konzerte und Vorträge sollen Raum für Begegnungen und Austausch schaffen. „Wir lassen uns von Corona nicht stoppen", so Geschäftsführer Lucas Bauer, der an der Uni Witten/Herdecke Ethik und Organisation studiert.

D

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben