Ruhrtalbahn dampft in die neue Saison

Foto: Foto: Ruhrtalbahn

Freunde der Schiene können sich zum Saisonstart am Sonntag (2.4.) auf die Lokomotive 38 2267 mit dem nostalgischen Dampfzug freuen. Der Schienenbus fährt erst ab Mai. Dreimal pendelt der Zug zwischen dem Eisenbahnmuseum Bochum-Dahlhausen und Hagen Hbf. Die „Mittagsfahrt“ ist schon gut gebucht. Deshalb empfiehlt die Ruhrtalbahn, mit dem Früh- oder Spätzug zu fahren. In Herbede startet der Zug in Richtung Hagen um 9 Uhr, 13.30 und 17.30 Uhr, an Zeche Nachtigall um 9.17, 13.47 und 17.47 Uhr, in Bommern um 9.23, 13.53 Uhr und 17.53 Uhr. Zurück ab Hagen geht’s um 10.21, 14.47 Uhr und 18.47 Uhr. Karten: Kinder bis 14 Jahren frei, Erwachsene Teilstrecke (ab Nachtigall oder Bommern) 15 Euro Hin- und Rückfahrt, Gesamtstrecke (ab Herbede) 23 Euro. Info: ruhrtalbahn.de und 0208 – 309 98 30 10.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Freunde der Schiene können sich zum Saisonstart am Sonntag (2.4.) auf die Lokomotive 38 2267 mit dem nostalgischen Dampfzug freuen. Der Schienenbus fährt erst ab Mai. Dreimal pendelt der Zug zwischen dem Eisenbahnmuseum Bochum-Dahlhausen und Hagen Hbf. Die „Mittagsfahrt“ ist schon gut gebucht. Deshalb empfiehlt die Ruhrtalbahn, mit dem Früh- oder Spätzug zu fahren. In Herbede startet der Zug in Richtung Hagen um 9 Uhr, 13.30 und 17.30 Uhr, an Zeche Nachtigall um 9.17, 13.47 und 17.47 Uhr, in Bommern um 9.23, 13.53 Uhr und 17.53 Uhr. Zurück ab Hagen geht’s um 10.21, 14.47 Uhr und 18.47 Uhr. Karten: Kinder bis 14 Jahren frei, Erwachsene Teilstrecke (ab Nachtigall oder Bommern) 15 Euro Hin- und Rückfahrt, Gesamtstrecke (ab Herbede) 23 Euro. Info: ruhrtalbahn.de und 0208 – 309 98 30 10.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben