Isselburger Straße

Unfall im Gegenverkehr: Drei Schwerverletzte in Hamminkeln

Bei einem Unfall in Hamminkeln sind drei Menschen schwer verletzt worden.

Bei einem Unfall in Hamminkeln sind drei Menschen schwer verletzt worden.

Foto: Stefan Puchner / dpa

Hamminkeln.  Kurz vor der Auffahrt zur A3 bei Hamminkeln wollte ein 23-Jähriger einem Rückstau ausweichen. Er und zwei Gelsenkirchener werden schwer verletzt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei einem schweren Unfall auf der Isselburger Straße kurz vor Hamminkeln sind am Mittwochnachmittag drei Menschen schwer verletzt worden. Ein 23-jähriger Autofahrer aus Bocholt hatte offenbar einen Rückstau nicht bemerkt, der sich vor der Auffahrt zur Autobahn A3 in Richtung Wesel gebildet hatte – um einen Aufprall auf die stehenden Autos zu verhindern, lenkte er nach links und prallte im Gegenverkehr mit einem Wagen zusammen, teilte die Polizei mit.

Zwei Schwerverletzte kommen aus Gelsenkirchen

Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte das entgegenkommende Fahrzeug auf die rund fünf Meter tiefer liegende Straße Römerrast. In dem Wagen befanden sich nach Angaben der Polizei der 25-jährige Fahrer und seine 24-jährige Beifahrerin. Beide kommen aus Gelsenkirchen.

Sie verletzten sich bei dem Unfall schwer, ebenso der 23-Jährige aus Bocholt. Rettungswagen brachten die drei Schwerletzten in umliegende Krankenhäuser, in denen sie stationär verblieben. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben