Motoröl ausgelaufen

Nächtlicher Einsatz der Feuerwehr Hünxe an der A3-Raststätte

Ein Fall für die Feuerwehr: Ölbindemittel in der Nacht des 8. September an der Raststätte Hünxe Ost an der A3

Ein Fall für die Feuerwehr: Ölbindemittel in der Nacht des 8. September an der Raststätte Hünxe Ost an der A3

Foto: Feuerwehr Hünxe

Hünxe.  Ein Lkw hatte Motoröl verloren. Die Polizei war bereits vor Ort, als die Feuerwehr eintraf, und hatte bereits Erstmaßnahmen ergriffen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In der Nacht von Sonntag auf Montag um 23.20 Uhr wurde die Feuerwehr-Einheit Hünxe zur Raststätte Hünxe Ost an der Autobahn 3 unter dem Stichwort „auslaufende Betriebsmittel“ alarmiert.

Die teilte die Feuerwehr am Dienstag mit.

Ein LKW hatte in dem Raststättenbereich Motoröl verloren. Die Autobahnpolizei war beim Eintreffen der Feuerwehr bereits vor Ort und hatte Erstmaßnahmen ergriffen.

Anschließend wurde die Brandbekämpfer der Feuerwehr tätig, damit sich die Betriebsmittel nicht weiter verteilen konnten.

Der Einsatz endete für die eingesetzten Kräfte der Feuerwehr Hünxe um 0.25 Uhr.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben