Bauarbeiten

Friedrich-Ebert-Brücke gesperrt: Die Umleitungen durch Wesel

Die Friedrich-Ebert-Brücke in Wesel wird ab Donnerstag zehn Tage für den Verkehr gesperrt. Es finden erneut Bauarbeiten statt.

Die Friedrich-Ebert-Brücke in Wesel wird ab Donnerstag zehn Tage für den Verkehr gesperrt. Es finden erneut Bauarbeiten statt.

Foto: Markus Weissenfels / FUNKE Foto Services

Wesel.  Ab Donnerstag wird die Friedrich-Ebert-Brücke (B 58) zehn Tage für den Verkehr gesperrt. Diese Umleitungen schildert Straßen.NRW durch Wesel aus.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Donnerstag geht es los: Ab 20 Uhr wird die B 58 auf der Friedrich-Ebert-Brücke in Wesel für den Verkehr gesperrt. Geplant ist die Sperrung bis zum 30. November um 22 Uhr, in dieser Zeit will Straßen.NRW letzte Asphaltarbeiten auf der Brücke durchgeführt.

Auf NRZ-Anfrage hat der Landesbetrieb nun mitgeteilt, welche Umleitungen durch Wesel während der Zeit der Sperrung ausgeschildert werden. Für Autofahrer und Lastwagen gelten unterschiedliche Regelungen.

So sollen Autofahrer in Wesel die Sperrung umfahren

  • Wer über die B 58 aus Richtung Schermbeck kommt, wird über die Hagerstownstraße (B 70) und die Emmericher Straße nach Feldmark umgeleitet. Dort geht es bis zur Kreuzung an der B 8 und über die Reeser Landstraße in die Weseler Innenstadt
  • Für Autofahrer, die aus Richtung der Weseler Innenstadt kommen, ist die Umleitung über die Isselstraße und die Brüner Landstraße ausgeschildert
  • Für Lastwagenfahrer gilt ausschließlich die Route über Wesel-Feldmark. Lkw-Fahrer werden auf Schildern darauf hingewiesen, ihr Navigationsgerät auszuschalten

Nach den Bauarbeiten soll die Brücke wieder in beiden Fahrtrichtungen freigegeben werden. Die im Anschluss folgenden Restarbeiten sollten laut Straßen-NRW zu keinen größeren Behinderungen im Vorweihnachtsverkehr führen. Umleitungen sind ausgeschildert.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben