Unfall

Schwer verletzt: Autofahrerin prallt in Werl gegen einen Lkw

Bei einem Verkehrsunfall in Werl wurde eine junge Frau so schwer verletzt, dass sie per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden musste.

Bei einem Verkehrsunfall in Werl wurde eine junge Frau so schwer verletzt, dass sie per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden musste.

Foto: Thorsten Lindekamp

Werl.   Auf der Unnaer Straße ist in Werl eine 18-Jährige mit dem Auto gegen einen Lkw gekracht. Sie wurde per Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei einem Verkehrsunfall auf der Unnaer Straße ist am Mittwochnachmittag in Werl eine 18-jährige Autofahrerin schwer verletzt worden. Sie ist mit ihrem Auto gegen einen Lkw gekracht.

Wie die Polizei in Soest mitteilte, war die junge Frau aus Wickede mit ihrem Auto auf der Unnaer Straße in Richtung L969 (ehemals B1) unterwegs. Als sie nach links in Richtung Wickeder Straße abbiegen wollte, übersah sie den Lkw eines 54-jährigen Dortmunders. Die beiden Fahrzeuge prallten ineinander.

Bei dem Zusammenstoß wurde die 18-jährige Autofahrerin so schwer verletzt, dass sie mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen wurde. Die L969 wurde im Bereich der Kreuzung zur Unnaer Straße vorübergehend gesperrt. Das Fahrzeug der Wickederin war nicht mehr fahrbereit. (bv)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben