Unfall

E-Bike-Fahrer aus Möhnesee stirbt bei Unfall in Soest

Die Rettungskräfte versuchten, den E-Bike-Fahrer nach dem Unfall zu reanimieren, konnten aber nur noch seinen Tod feststellen.

Die Rettungskräfte versuchten, den E-Bike-Fahrer nach dem Unfall zu reanimieren, konnten aber nur noch seinen Tod feststellen.

Foto: Michael Kleinrensing

Soest.   Ein E-Bike-Fahrer aus Möhnesee wurde auf der ehemaligen B 1 bei Soest frontal von einem Auto erfasst. Für ihn kam jede Hilfe zu spät.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei einem Verkehrsunfall in Soest ist am Mittwoch ein E-Bike-Fahrer aus Möhnesee ums Leben gekommen. Der 67-Jährige wollte nach Polizeiangaben gegen 15.50 Uhr die Werler Landstraße (ehemals B 1) überqueren, als er frontal vom Wagen eines 39-Jährigen erfasst wurde. Die herbeigerufenen Einsatzkräfte forderten einen Rettungshubschrauber an, doch die Reanimation des 67-Jährigen blieb erfolglos. Wie es zu dem Zusammenprall kam, war am Abend noch unklar.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben