Problemabfälle

Umweltbrummi unterwegs

Der Umweltbrummi macht Station in Recklinghausen.  Nowaczyk

Der Umweltbrummi macht Station in Recklinghausen. Nowaczyk

Foto: Thomas Nowacyzk

Recklinghausen.  Der Umweltbrummi der Kommunalen Servicebetriebe Recklinghausen (KSR) ist auf Sammeltour im Stadtgebiet unterwegs. Am Dienstag, 13. März, und Mittwoch, 14. März, werden die Stadtteile Suderwich, Süd, König Ludwig, Grullbad, Stuckenbusch und Hochlarmark angefahren. Am Mittwoch, 28. März, ist die Innenstadt dran.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Dienstag, 13. März
- 10.30 bis 11 Uhr, Töpferplatz Suderwich
- 11.30 bis 12 Uhr Stresemannplatz Suderwich
- 13 bis 13.30 Uhr Schimmelsheider Weg 4 (Sportplatz)
- 14 bis 14.30 Uhr Dr.-Isbruch-Straße/Ahornstraße Grullbad
Mittwoch, 14. März
- 10.30 bis 11 Uhr Kanalstraße Süd
- 11.30 bis 12 Uhr Am Neumarkt Süd
- 13 bis 13.30 Uhr Stuckenbuschstraße 188/Hansering
- 14 bis 14.30 Uhr Holzstraße Hochlarmark
Mittwoch, 28. März
10.30 bis 11.30 Uhr Friedhofstraße, Schulhof

Die Mitarbeiter des Umweltbrummis nehmen gefährliche Abfälle in haushaltsüblichen Mengen entgegen. Dazu gehören zum Beispiel Reste von Farben, Lacken, Kleber und Lösemitteln, ebenso Batterien, sämtliche Reinigungs- und Pflegemittel für Haushalt, Hobby und Auto (auch leere Gebinde, z.B. von Motoröl gehören in die Schadstoffsammlung), Leuchtstoffröhren, Energiesparlampen, ölhaltige Putzlappen, Holzschutzmittel, Kosmetikreste, Fleckentferner, Grillreiniger und Pflanzenschutzmittel. Diese dürfen nicht in der Mülltonne entsorgt werden.
An der Wertstoffsammelstelle am Beckbruchweg 33 werden ebenfalls Problemabfälle gebührenfrei angenommen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben