40 m Dachhaut weggeweht

Feuerwehr im Dauereinsatz

Den umfangreichsten Einsatz in der Sturmnacht musste die Feuerwehr an der Wittekindstraße leisten. Dort wehten rund 40 m² Dachhaut weg.

Den umfangreichsten Einsatz in der Sturmnacht musste die Feuerwehr an der Wittekindstraße leisten. Dort wehten rund 40 m² Dachhaut weg.

Foto: Feuerwehr Oer-Erkenschwick

Oer-Erkenschwick.  Sturm "Burgilind" hat in der Nacht zu Mittwoch auch in der Stimbergstadt für Einsätze gesorgt. Auf der Recklinghäuser Straße stürzte ein Baum auf die Fahrbahn, in Rapen auf der Wittekindstraße wehte der Sturm rund 40 Quadratmeter Dachhaut sowie Dachpfannen weg.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bis 6.30 Uhr waren die Feuerwehrkräfte im Einsatz. Der Sturm blies kleine Äste und Mülltonneninhalte auf die Fahrbahn. "Zudem hielt im Oerer Dorfkern ein Baum den Böen nicht stand und fiel auf die Recklinghäuser Straße", berichtet Feuerwehr-Sprecher Michael Wolters.

Auch nach Rapen rückte die Wehr aus. Von einem Mehrfamilienhaus flog die Dachpappe bis zu 30 Meter weit weg. Verletzt wurde niemand.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik