Stadtfest

Velberter Lichter mit Biathlon-Stadtmeisterschaft stehen an

Wieder dabei bei den Velberter Lichtern: Der Verein Spectaculum, der auch dieses Mal wieder an der Sparkasse auftreten wird.

Wieder dabei bei den Velberter Lichtern: Der Verein Spectaculum, der auch dieses Mal wieder an der Sparkasse auftreten wird.

Foto: Carsten Klein / FUNKE Foto Service

Velbert-Mitte.  Die Velberter Lichter finden am letzten Freitag im Oktober statt. Auch dieses Jahr gibt es parallel dazu die Stadtmeisterschaft im Biathlon.

„Velbert erlebt im Oktober ja praktisch Lichterwochen“, sagt Olaf Knauer. Der Chef der Velbert Marketing GmbH (VMG) meint damit die vielen Veranstaltungen in den einzelnen Stadtbezirken, die nun anstehen. „Und seit wir das ein wenig in die Hand genommen haben, gibt es auch weniger Überschneidungen.“

Los geht es bereits diesen Freitag in Langenberg mit dem Kerzenzauber, es folgen am 18. Oktober das Laternenfest in Neviges und schließlich am 25. Oktober die Velberter Lichter. „Wir hoffen, dass die Wetterprognose einigermaßen stimmt“, sagt Knauer. „Denn gerade in der dunklen Jahreszeit ist es nicht so schön, wenn es dann auch noch regnet.“

Start ist um 17 Uhr

Start für die Velberter Lichter ist um 17 Uhr, bereits eine Stunde vorher beginnt aber schon die erste Veranstaltung auf dem Offersplatz: Dort finden die inzwischen dritten Velberter Stadtmeisterschaften im Biathlon statt und von 16 bis 18 Uhr dürfen die echten Biathlon-Gewehre unter Anleitung ausprobiert werden.

Die eigentliche Stadtmeisterschaft beginnt dann um 18 Uhr, bislang haben sich zehn Teams angemeldet. „Das dürfen aber gerne noch mehr werden“, werben Olaf Knauer und Daniela Hantich, die sich um die Anmeldungen kümmert. Bis zum 18. Oktober ist sie erreichbar unter der 02051 262 486 oder per Mail an daniela.hantich@velbert.de.

Sieger fährt nach Ruhpolding

Ob sich nun Teams aus Sportvereinen, aus privaten Freundeskreisen oder aus Unternehmen melden, ist egal. Auf den besten Einzelsportler – auch aus dem freien Schießen ab 16 Uhr – wartet ein Besuch des Finales der Biathlon-Tour in der Chiemgau-Arena in Ruhpolding und ein Training mit Olympiasieger Fritz Fischer.

Beteiligen werden sich auch wieder zahlreiche Geschäfte in der Innenstadt, die am 25. Oktober bis 22 Uhr zum Mondscheineinkauf einladen. Dazu haben einige der Händler Aktionen geplant. Auch die Stadtgalerie beteiligt sich, wie Tanja Heim vom Centermanagement bestätigt: „Der Eingang Richtung Friedrichstraße wird besonders beleuchtet, auch in der Galerie nehmen wir das Thema Licht auf.“ Einige Shops würden Getränke und Snacks anbieten, „der Erlös geht an den Verein Lichtblicke“, sagt Heim.

Beleuchtete Kegel und Walking Acts

In der Fußgängerzone stehen zu den Velberter Lichtern die beleuchteten Kegel, so genannte Walking Acts auf Stelzen sind überall unterwegs, es gibt Snacks und – auch heiße – Getränke und viele Aktionen für Kinder. „Die Veranstaltung geht aber eindeutig in Richtung Verkaufsförderung“, sagt Olaf Knauer von der VMG. „Wir möchten die Menschen auch in der dunklen Jahreszeit motivieren, in die Innenstadt zu kommen.“

Abgerundet werden die Velberter Lichter durch das Programm auf der Bühne an der Sparkasse: Zum Auftakt tritt um 17.30 Uhr Spectaculum auf (und noch einmal um 20 Uhr), dazu spielen die Velberter Nachwuchsbands Paranotic (18 Uhr), Black Sheeps (18.50 Uhr) und Chase the Line (20.30 Uhr). Zwischendurch stellt sich „Fit und Gesund“ vor, unter anderem mit einer Kick-Box-Vorführung.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben