Verkehr

Leichtverletzter bei Verkehrsunfall in Velbert-Birth

Der Volvo-Fahrer wollte von der Brehm- nach links in die Von-Humboldt-Straße abbiegen. Dabei übersah er offenbar den Corsa.

Der Volvo-Fahrer wollte von der Brehm- nach links in die Von-Humboldt-Straße abbiegen. Dabei übersah er offenbar den Corsa.

Foto: Kreispolizei Mettmann

Velbert-Mitte.  Ein 28-jähriger Velberter ist bei einem Verkehrsunfall im Stadtteil Birth leicht verletzt worden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein 28-jähriger Velberter ist am Dienstag bei einem Verkehrsunfall im Stadtteil Birth leicht verletzt worden. Gegen 14.55 Uhr befuhr ein 48 Jahre alter Mann aus Mönchengladbach mit seinem schwarzen Volvo XC60 die Brehmstraße in Richtung Von-Humboldt-Straße, berichtet die Polizei. Als er an der Einmündung Brehm-/Von-Humboldt-Straße nach links auf die Von-Humboldt-Straße abbiegen wollte, übersah er offenbar einen silbergrauen Opel Corsa. Die beiden Fahrzeuge kollidierten, der 28 Jahre alte Corsa-Fahrer verletzte sich dabei leicht. Beide Fahrzeuge waren nach Auskunft der Polizei nicht mehr verkehrstüchtig und wurden abgeschleppt. Die Von-Humboldt-Straße war für die Dauer der Unfallaufnahme zeitweise gesperrt. Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 11.000 Euro.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben