One Billion Rising

70 Velberter machten mit beim Flashmob auf dem Offersplatz

Gegen Gewalt an Frauen: An der weltweiten Aktion „One Billion Rising“ beteiligten sich erstmals auch Velberter.

Gegen Gewalt an Frauen: An der weltweiten Aktion „One Billion Rising“ beteiligten sich erstmals auch Velberter.

Foto: Michael Dahlke / FUNKE Foto Services

Velbert.  Weltweite Aktion „One Billion Rising“ kämpft gegen die Gewalt gegen Frauen und Mädchen. Erstmals beteiligten sich auch Velberter daran.

Etwa 70 Frauen und Männer haben am Freitagnachmittag auf dem Offersplatz getanzt – so wie tausende andere Menschen auf der ganzen Welt. „One Billion Rising“ ist eine weltweite Kampagne für ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen und für Gleichstellung.

„One Billion Rising“ wurde im September 2012 von der New Yorker Künstlerin und Feministin Eve Ensler initiiert. Die Velberter Teilnehmer hatten sich in verschiedenen Tanzproben auf den Flashmob auf dem Platz an der Alten Kirche vorbereitet und eine ganz besondere Choreographie einstudiert, die sie nun aufführten. Erstmals nahmen auch Velberter an der Aktion teil.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben