Verkehrskontrolle

Polizei stoppt Autofahrer in Sprockhövel – 2,5 Promille

Die Polizei stoppte am Freitag in Sprockhövel einen 68-jährigen Autofahrer.

Die Polizei stoppte am Freitag in Sprockhövel einen 68-jährigen Autofahrer.

Foto: Joachim Kleine-Büning / FUNKE Foto Services

Sprockhövel.  Einer Streifenwagenbesatzung stoppte einen älteren Autofahrer auf der Bochumer Straße. Er war alkoholisiert über eine rote Ampel gefahren.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Freitagmittag fiel einer Streifenbesatzung der Polizei ein Peugeot auf, der auf der Bochumer Straße in Sprockhövel in Richtung Witten unterwegs war. An der Kreuzung South-Kirkby-Straße fuhr der 68-jährige Fahrer bei bereits länger rot zeigender Ampel über die Kreuzung, berichtet die Polizei heute.

Die Streifenwagenbesatzung kontrollierte daraufhin Fahrer und Fahrzeug. Bei der Kontrolle fiel den Beamten auf, dass der Fahrer offenbar deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Ein Test ergab einen Wert von fast 2,5 Promille. Damit war die Fahrt beendet, dem Fahrer wurde in einem Krankenhaus eine Blutprobe entnommen, der Führerschein wurde sichergestellt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben