Motorsport

Isetta-Sternstunden mit dem MSC Sprockhövel

Der MSC Sprockhövel hat am Wochenende wieder eine Oldtimer-Ausfahrt gemacht. Mit dabei: Kabinenroller und zwei Isettas.

Der MSC Sprockhövel hat am Wochenende wieder eine Oldtimer-Ausfahrt gemacht. Mit dabei: Kabinenroller und zwei Isettas.

Foto: Martin Mans

Sprockhövel.  Der MSC Sprockhövel hat mit Isetta, Opel GT, Kabinenroller & Co. wieder eine schöne Oldtimer-Ausfahrt unternommen. Ziel war diesmal Wipperfürth.

Bei rundum schönem Wetter waren die Mitglieder des Motorsportclub Sprockhövel im ADAC mit ihren Oldtimern unterwegs. Die Tour führte von Sprockhövel zunächst nach Wipperfürth, wo in der Nähe des Flugplatzes eine idyllisch gelegene Raststätte für ein Picknick aufgesucht wurde.

Alte Schätzchen in Top-Form

Imposant war der Eindruck, den der MSC-Ausflug bei den Passanten am Straßenrand hinterließ – zwei Isetta, Kabinenroller, Karmann Ghia, Opel GT, VW Polo, Opel Astra, NSU Ro 80, Ford Mustang Cabrio, Porsche Carrera Cabrio, VW Bus T2 und Mercedes 500SL zeigten sich in Top-Zustand der interessierten Öffentlichkeit. Die Strecke war von Clubmitglied Gerd ausgearbeitet worden und führte durch eine landschaftlich sehr reizvolle Gegend.

Bergauf geht es etwas langsamer

Da es über sehr schöne Nebenstrecken ging, war es auch kein Problem, wenn es mal etwas langsamer bergauf ging. Zur Stärkung der Fahrer und Beifahrer gab es das ein Picknick, im weiteren Verlauf der Strecke wurde Hückeswagen angesteuert, die Pause erfolgte hier in einer Eisdiele. Vor der Terrasse fanden alle Fahrzeuge Platz und zogen wiederum die Blicke vieler Passanten auf sich, bevor des zurück nach Sprockhövel ging.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben