Notdienst

Feuerwehreinsatz in Sprockhövel: Arbeiter eingeklemmt

Die Freiwillige Feuerwehr in Sprockhövel war am Donnerstag zweimal im Einsatz.

Die Freiwillige Feuerwehr in Sprockhövel war am Donnerstag zweimal im Einsatz.

Foto: arcel Kusch / dpa

Sprockhövel.  Die Feuerwehr Sprockhövel wurde am Donnerstag zweimal alarmiert. Ein Firmenmitarbeiter war eingeklemmt und verletzt worden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Donnerstag wurde die Feuerwehr Sprockhövel zunächst gegen 8 Uhr zu einem landwirtschaftlichen Betrieb an der Querspange gerufen. In der Nähe zu einem Waldstück und einem Schuppen brannte ein Müllhaufen, der von der Feuerwehr gelöscht wurde. Kurze Zeit später war der Einsatz beendet. Ausgerückt waren acht Fahrzeuge mit 36 Kräften.

Verletzter konnte vor Eintreffen der Wehr befreit werden

Eine Dreiviertelstunde später wurde die Feuerwehr erneut alarmiert und zu einem Betrieb in die Gewerbestraße gerufen. Dort war ein Mitarbeiter der Firma bei Arbeiten zwischen Materialien und einer Radladerschaufel eingeklemmt worden. Der Mann konnte jedoch bereits vor Eintreffen der Feuerwehr wieder befreit werden. Da er über Schmerzen klagte, wurde er bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut und diesem dann zur Behandlung übergeben. Im Einsatz waren 14 Kräfte und vier Fahrzeuge.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben