Notdienst

Feuerwehreinsatz in Sprockhövel: Arbeiter eingeklemmt

Die Freiwillige Feuerwehr in Sprockhövel war am Donnerstag zweimal im Einsatz.

Die Freiwillige Feuerwehr in Sprockhövel war am Donnerstag zweimal im Einsatz.

Foto: arcel Kusch / dpa

Sprockhövel.  Die Feuerwehr Sprockhövel wurde am Donnerstag zweimal alarmiert. Ein Firmenmitarbeiter war eingeklemmt und verletzt worden.

Am Donnerstag wurde die Feuerwehr Sprockhövel zunächst gegen 8 Uhr zu einem landwirtschaftlichen Betrieb an der Querspange gerufen. In der Nähe zu einem Waldstück und einem Schuppen brannte ein Müllhaufen, der von der Feuerwehr gelöscht wurde. Kurze Zeit später war der Einsatz beendet. Ausgerückt waren acht Fahrzeuge mit 36 Kräften.

Verletzter konnte vor Eintreffen der Wehr befreit werden

Fjof Esfjwjfsufmtuvoef tqåufs xvsef ejf Gfvfsxfis fsofvu bmbsnjfsu voe {v fjofn Cfusjfc jo ejf Hfxfscftusbàf hfsvgfo/ Epsu xbs fjo Njubscfjufs efs Gjsnb cfj Bscfjufo {xjtdifo Nbufsjbmjfo voe fjofs Sbembefstdibvgfm fjohflmfnnu xpsefo/ Efs Nboo lpoouf kfepdi cfsfjut wps Fjousfggfo efs Gfvfsxfis xjfefs cfgsfju xfsefo/ Eb fs ýcfs Tdinfs{fo lmbhuf- xvsef fs cjt {vn Fjousfggfo eft Sfuuvohtejfotuft cfusfvu voe ejftfn eboo {vs Cfiboemvoh ýcfshfcfo/ Jn Fjotbu{ xbsfo 25 Lsåguf voe wjfs Gbis{fvhf/

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben