Unfall

Auto rammt Pkw einer Sprockhövelerin frontal

In den Wagen einer Sprockhövelerin fuhr frontal der Pkw eines Bochumers. Er verletzte sich bei dem Unfall schwer, die Sprockhövelerin blieb unverletzt.

In den Wagen einer Sprockhövelerin fuhr frontal der Pkw eines Bochumers. Er verletzte sich bei dem Unfall schwer, die Sprockhövelerin blieb unverletzt.

Foto: Michael Kleinrensing

Sprockhövel.  Einen Unfall verursachte ein Bochumer, der auf der Kosterstraße in den Gegenverkehr geriet. Er rammte frontal den Pkw einer Sprockhövelerin.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Frontal stieß das Fahrzeug eines Bochumers (57) mit dem entgegenkommenden Pkw einer Sprockhövelerin (50) zusammen, die mit ihrem Sohn (19) am Freitag um 14.18 Uhr auf der Kosterstraße unterwegs war.

Der Bochumer war von seiner Fahrspur nach links in den Gegenverkehr abgekommen. Der Unfall ereignete sich in Bochum etwa 500 Meter hinter der Kosterbrücke, in Fahrtrichtung Königsallee.

Bei einem Unfall in Bochum fährt ein Pkw frontal in den Wagen einer Sprockhövelerin

Bei dem Zusammenstoß wurde der 57-Jährige schwer verletzt und in ein nahe gelegenes Bochumer Krankenhaus transportiert. Lebensgefahr bestand zu dem Zeitpunkt jedoch nicht. Die beiden Sprockhöveler blieben unverletzt.

Der Gesamtsachschaden wird auf 9000 Euro beziffert. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Unfallstelle wurde weiträumig für die Dauer der Unfallaufnahme bis 16.30 Uhr gesperrt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben