Campus

Das ändert sich 2019 an der Uni Siegen

Rektor Holger Burckhart macht erstmal Urlaub. Aber grauer Rauch steigt auf, noch ist kein Nachfolger gefunden.

Rektor Holger Burckhart macht erstmal Urlaub. Aber grauer Rauch steigt auf, noch ist kein Nachfolger gefunden.

Foto: Hendrik Noack

Weidenau.   Außer des Rektorwechsels gegen Ende des Jahres, sollen die Bauarbeiten am Adolf-Reichwein Campus zu einem Abschluss kommen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Neues Jahr, neues Glück? In den nächsten zwölf Monaten wird sich an der Universität Siegen einiges verändern. Wir haben für euch die wichtigsten Neuerungen zusammengetragen.

1. Bauarbeiten

Am Campus Adolf-Reichwein-Straße wird derzeit viel gewerkelt und umgebaut – eine renovierte Bibliothek sowie Seminar- und Büroräume und eine neue Mensa erwarten euch. Die Arbeiten liegen derzeit voll im Zeitplan. Aktuell bekommt der Sanierungstrakt eine neue Außenfassade, im Innern läuft der Innenausbau. Ende dieses Jahres soll die Maßnahme komplett abgeschlossen sein, Anfang 2020 sollen dann Mensa, Bibliothek, Büros und Seminarräume aus den Interims-Gebäuden zurück in die sanierten Gebäudeteile ziehen. Somit kommen auch diejenigen, die ihr Studium im letzten Jahr begonnen haben, endlich in den Genuss, die Uni Siegen von ihrer schönen (und geräumigen!) Seite kennenzulernen.

2. Rektorwechsel

Obwohl die Wahl zum neuen Rektor der Universität Siegen im Dezember ohne Ergebnis ausging, wird sich in diesem Jahr ein wichtiger Wechsel vollziehen, der Mitarbeitende und Studis gleichermaßen betrifft: Prof. Holger Burckharts Amtszeit endet im September 2019 nach zehn Jahren. Die so genannte Findungskommission, die das Verfahren vorbereitet und begleitet, kann nun bis zum 20. Januar einen neuen Wahlvorschlag unterbreiten oder eine neue Ausschreibung vorschlagen. Im zweiten Fall würde eine neue Findungskommission gewählt. Am 22. und 23. Januar wird zudem ein neuer Senat gewählt, der gemeinsam mit dem Hochschulrat den neuen Rektor wählt.

3. Studiengang Psychologie

Durch die Erweiterung des Studienangebots, welche bereits im Oktober mit dem Studiengang Psychologie begonnen wurde, wird die Uni in diesem Jahr attraktiver für Studis aus ganz Deutschland.
Der Studiengang Psychologie begeistert bereits die im Herbst dazugekommenen Erstis, unter anderem Katharina Apel. Sie erzählt: „Da ich bereits in der Schule Psychologie als Unterrichtsfach hatte, war für mich schon recht früh klar, dass ich dies später auch studieren möchte.“ 20-Jährige interessiert an dem Stoff, „dass das menschliche Erleben und Verhalten nicht einfach so passiert, sondern dass es sich erklären lässt“. Dabei fasziniert sie besonders die Verbindung von Geistes- und Naturwissenschaft. Auch mit der konkreten Umsetzung an der Uni Siegen ist sie zufrieden. „Bisher gefällt mir der Studiengang sehr gut. Man merkt, dass es sich um eine Herzensangelegenheit der Dozenten handelt, alle sind sehr bemüht“, sagt sie. Allerdings gibt es aus Apels Sicht auch Nachteile: „Da wir die ersten sind, fehlt uns leider die Orientierung an Studierenden höherer Semester. Besonders jetzt, wo die ersten Klausuren immer näher rücken, wäre es natürlich toll, wenn man andere um Rat fragen könnte.“ Trotz allem ist Katharina vom Studiengang überzeugt, nicht zuletzt, weil ihre Heimat Siegburg mit dem Zug zu erreichen ist.

Ebenfalls zum Wintersemester sind an der Universität Bonn die ersten 25 Studierenden in den neuen Studiengang Humanmedizin Bonn-Siegen gestartet. Sie werden ab dem 7. Semester an den Standort Siegen wechseln.

Zum kommenden Wintersemester 2019/2020 startet an der Lebenswissenschaftlichen Fakultät der Uni Siegen (LWF) außerdem der neue Bachelorstudiengang „Digital Biomedical and Health Sciences“. Es handelt sich dabei um einen innovativen medizinnahen Studiengang, der in dieser Form bundesweit einmalig ist. Der vermittelte Lernstoff reicht von Medizin und Gesundheitsversorgung über technisch/informatische sowie biologisch/naturwissenschaftliche bis zu gesundheitspolitischen Qualifikationen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben