InnoTruck

Uni Siegen holt fürs Stadtfest die Technik von morgen

Die Universität Siegen präsentiert beim Siegener Stadtfest vom 30. August bis 1. September 2019 den Innotruck des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Die Universität Siegen präsentiert beim Siegener Stadtfest vom 30. August bis 1. September 2019 den Innotruck des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Foto: BMBF-Initiative InnoTruck / FLAD & FLAD Communication GmbH

Siegen.  Beim Stadtfest Siegen macht vom 30. August bis 1. September der „InnoTruck“ am Schlossplatz Halt. Das Wissenschaftsmobil zeigt Zukunftstechnik.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zum Siegener Stadtfest fährt die Universität Siegen „Technik und Ideen für morgen“ auf: Unter diesem Motto macht vom 30. August bis 1. September der „Innotruck“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) auf dem Schlossplatz Station.

„Man kann einen Blick in unsere Zukunft werfen“, sagt Katja Knoche, Uni-Stabsstelle Wissenschaft in der Stadt. Das doppelstöckige Ausstellungsfahrzeug „ist vollgepackt mit Wissenschaft zum Anfassen und Ausprobieren“, verspricht die Ankündigung. Der Truck – 16,5 Meter lang, 7,5 Meter breit und 6,2 Meter hoch – wird nach momentaner Planung unmittelbar vor der Bibliothek parken. Im Inneren warten Mitmach-Exponate zu Themen wie innovative Arbeitswelt, gesundes Leben, digitale Wirtschaft und Gesellschaft, intelligente Mobilität und zivile Sicherheit.

Mit der Virtual-Reality-Brille durch menschliche Zellen

„Ein weiteres Highlight ist das Obergeschoss im Innotruck, welches sich dem aktuellen Wissenschaftsjahr-Thema ,Künstliche Intelligenz’ widmet“, heißt es weiter. Hier können Besucherinnen und Besucher mit Virtual-Reality-Brillen beispielsweise durch eine menschliche oder pflanzliche Zelle fliegen.

Die tourbegleitenden Wissenschaftler der BMBF-Initiative Innotruck beantworten Fragen und erläutern Chancen und Risiken der vorgestellten Zukunftstechnologien. An Bord befinden sich unter anderem ein Herz aus einem 3D-Drucker, ein Industrieroboter und ein Rasterelektronenmikroskop.

Programm für Schulklassen

Zum Stadtfest ist der Innotruck für alle Interessierten zur Selbsterkundung am Samstag, 31. August, von 12 bis 18 Uhr geöffnet. An diesem Tag findet auch eine Führung im Rahmen der Mittwochsakademie von 11 bis 11.45 Uhr statt. Am Sonntag, 1. September, ist der Truck von 11 bis 17 Uhr zugänglich.

Am Freitag, 30. August, steht der Truck von 8 bis 13 Uhr sowie von 14 bis 17 Uhr exklusiv für Schulklassen zur Verfügung. Darüber hinaus bietet die Universität Siegen im Unteren Schloss ein eigenes wissenschaftliches Rahmenprogramm für die Schülerinnen und Schüler an. Der Innotruck sowie das universitäre Angebot sind ausgebucht. Für die teilnehmerbegrenzten Veranstaltungen gibt es aber eventuell noch Rest- beziehungsweise Nachrückplätze (siehe Textende).

Uni stellt sich vor

Zusätzlich zum Innotruck bietet die Uni einen Info-Stand zu den vielfältigen Studienmöglichkeiten an. Das Team der Studienberatung beantwortet alle Fragen rund ums Studium. Über Informationen hinaus geht es laut Einladung auch um Geschicklichkeit: Wer schafft es, am „heißen Draht“ die Konturen von Uni und Stadt zu umrunden?

Auskunft über Nachrückplätze bei den Schulveranstaltungen gibt Dunya Rebaya,

Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Siegerland gibt es hier.

Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben