Ermittlungen

Polizei in Siegen vor Rätsel: Warum ist der Verletzte tot?

Der Verletzte wird sofort in ein Krankenhaus in Siegen gebracht. Dort stirbt er noch am gleichen Abend (Symbolbild).

Der Verletzte wird sofort in ein Krankenhaus in Siegen gebracht. Dort stirbt er noch am gleichen Abend (Symbolbild).

Foto: Kai Kitschenberg / FUNKE Foto Services

Siegen.  Ein Verletzer wird am helllichten Tag auf einem Gehweg in Siegen gefunden. Abends ist er tot. Aber nicht wegen der Verletzungen, so die Polizei.

Mittags am Mittwoch, 16. November, fanden Passanten einen Mann mit offensichtlichen Verletzungen auf dem Gehweg der Dillenburger Straße am Lindenberg in Siegen. Der 51-Jährige aus Rheinland-Pfalz wurde umgehend ins Krankenhaus gebracht, wo er am Abend starb, so die Polizei. Was die Ermittler vor ein Rätsel stellt: Die Verletzungen waren nicht die Todesursache.

+++Mehr Nachrichten aus Siegen und dem Siegerland finden Sie hier!+++

Die Polizei hatte schnell Zweifel, ob die Verletzungen todesursächlich waren, so Stefan Pusch, Pressesprecher der Kreispolizeibehörde. Daher wurde eine Obduktion angeordnet. Weil die Gesamtumstände des Vorfalls ohnehin eher unklar waren, wurde eine Mordkommission des dann zuständigen Polizeipräsidiums Hagen gebildet.

Obduktion in der Rechtsmedizin bestätigt Vermutung – Ermittlungen gehen weiter

Auch die Obduktion zwei Tage später in der Dortmunder Rechtsmedizin kam demnach zum gleichen Ergebnis, was auch schon die Ermittler in Siegen vermutet hatten: Die Verletzungen des Mannes führten nicht zu seinem Tod. Um aufzuklären, woran er tatsächlich gestorben ist, wurden weitere Untersuchungen in die Wege geleitet. Bis deren Ergebnisse vorliegen, dürfte es aber noch mehrere Wochen dauern, so die Polizei.

+++Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook!+++

Weiterhin ermittelt die Kriminalpolizei, wie es zu den sichtbaren Verletzungen des 51-Jährigen kam. Zum Stand der Ermittlungen kann die Behörde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft keine Angaben machen.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Siegen und Umland

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER