Bahnhof

Siegen: Beim Tanzen am Gleis unter fahrenden Zug gefallen

Polizisten versorgen den Mann im Siegener Bahnhof. (Symbolbild)

Polizisten versorgen den Mann im Siegener Bahnhof. (Symbolbild)

Foto: Hendrik Schulz / WP

Siegen.  An einer Bahnsteigkante im Siegener Bahnhof tanzt ein Mann, stolpert und fällt ins Gleis – dann kommt ein Güterzug.

Glück im Unglück hatte am späten Mittwochabend, 12. Januar, ein 19-jähriger Mann am Siegener Hauptbahnhof.

+++Täglich wissen, was in Siegen und dem Siegerland passiert: !+++

Beim Tanzen auf dem Bahnsteig stolperte er über seine eigenen Füße und fiel ohne Fremdeinwirkung ins Gleis – unter einen gerade vorbeifahrenden Güterzug.

Siegener Bundespolizisten versorgen den Mann

Der Mann konnte anschließend selbstständig aus dem Gefahrenbereich klettern und wurde mit Verletzungen am Kopf und der Hand von Bundespolizisten erstversorgt, berichteten am Donnerstag die Beamten.

Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Siegerland gibt es hier.

Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Siegen und Umland

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben