Polizeikontrollen

„Schulstart“ Siegen-Wittgenstein: Ärger mit den Eltern-Taxis

Die Polizei kontrolliert bei der Aktion „Schulstart“ verstärkt die Geschwindigkeit in der Nähe von Schulen und Kindergärten.

Die Polizei kontrolliert bei der Aktion „Schulstart“ verstärkt die Geschwindigkeit in der Nähe von Schulen und Kindergärten.

Foto: STEFAN AREND / FUNKE Foto Services

Siegen-Wittgenstein.  Die Polizei Siegen-Wittgenstein registriert bei der Aktion „Schulstart“ 1358 Verstöße gegen Tempolimits in der Nähe von Schulen und Kindergärten.

Die Polizei Siegen-Wittgenstein hat auch in diesem Jahr wieder die Aktion „Schulstart“ durchgeführt, damit die Schulkinder sicher unterwegs sein konnten – und weiterhin können. Neben präventiven Maßnahmen wurden seit August auf Schulwegen und im Umfeld von Kindergärten vermehrt Verkehrskontrollen durchgeführt. Fazit: 13.000 Fahrzeuge wurden kontrolliert. 1358 Mal verzeichneten die Beamten Geschwindigkeitsverstöße.

Die meisten Autofahrer kamen mit einem blauen Auge davon, aber 64 von ihnen erhielten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. Vier Fahrer müssen sogar mit einem Fahrverbot rechnen.

Verkehrskontrollen in Siegen-Wittgenstein: Anschnallpflicht 19 Mal missachtet

Auch die Anschnallpflicht wurde immer wieder missachtet. In 19 Fällen mussten die Beamten einschreiten. Erfreulicherweise waren aber alle Kinder angeschnallt, nur die Eltern waren schlechte Vorbilder, wie die Polizei in einer Mitteilung schreibt. Neben den oben genannten Verstößen wurde in 64 weiteren Fällen ein Verwarnungsgeld und in zehn Fällen eine Ordnungswidrigkeitenanzeige fällig.

Die eingesetzten Polizeibeamtinnen und -beamten beobachteten aber vor allem teils chaotische Situationen an den Schulen. Viele Eltern bringen und holen ihre Kinder im Auto und fahren dabei am liebsten bis vor die Schultür. Aufgrund der vielen zeitgleich ankommenden, haltenden und wieder anfahrenden Fahrzeuge entstanden zahlreiche gefährliche Situationen, die bereits Erwachsene regelmäßig überforderten.

Der dringende Appell der Polizei: „Lassen Sie Ihre Kinder ruhig deutlich vor dem Schulgelände aussteigen und ein paar Meter laufen. Helfen Sie mit, den täglichen Weg zur Schule sicherer zu machen.“

Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Siegerland gibt es hier.

Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben