Religion

Neuer Vikar Martin Ditthardt unterstützt Pfarrer in Burbach

Superintendent Peter-Thomas Stuberg mit Vikar Martin Ditthardt, Pfarrer Jochen Wahl und Pfarrer Rolf Fersterra (von links).

Superintendent Peter-Thomas Stuberg mit Vikar Martin Ditthardt, Pfarrer Jochen Wahl und Pfarrer Rolf Fersterra (von links).

Foto: Kirchenkreis

Burbach.   Martin Ditthardt beendet Teilvakanz in Kirchengemeinde Burbach. Er verfügt bereits über eine gemeindepädagogische und theologische Ausbildung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine herzliche Begrüßung für den neuen Vikar Martin Ditthardt gab es Sonntag in der evangelischen Kirchengemeinde Burbach. Im Rahmen eines festlichen Gottesdienstes wurde der ehemalige Kreissekretär des CVJM-Kreisverbands von Superintendent Peter-Thomas Stuberg für seinen neuen Dienst als Vikar gesegnet.

Dabei stellt Martin Ditthardt einen „nennenswerten Einzelfall“ innerhalb der westfälischen Landeskirche dar. Er verfügt bereits über eine gemeindepädagogische und theologische Ausbildung und muss lediglich einzelne Elemente der landeskirchlichen Pfarrausbildung nachholen. In den kommenden zweieinhalb Jahren wird Ditthardt deshalb einige pfarramtliche Tätigkeiten in der Kirchengemeinde Burbach ausüben und diesen Ausbildungsteil mit dem zweiten theologischen Examen abschließen.

Plädoyer für Courage

Für die Kirchengemeinde Burbach endet damit eine lange Zeit der pastoralen Teilvakanz. Nach dem Weggang des Pfarrerehepaars Walter im Februar 2017 hatte zunächst Pfarrer Jochen Wahl eine Stelle des Pfarrdienstes übernommen. Seit Sommer 2018 unterstützte ihn dabei mit einer zusätzlichen halben Stelle Synodalassessor Pfarrer Rolf Fersterra. Auch Superintendent Peter-Thomas Stuberg zeigte sich glücklich über die neue Stellenkonstellation. Mit Ditthardt komme jemand, der viele Fähigkeiten mitbringe und „Christus im Gepäck habe“.

Worauf es im Gemeindienst auch ankomme, zeigte Stuberg in seiner Predigt anlässlich der Passionszeit auf: Die Szene des Pilatusverhörs kurz vor der Kreuzigung Jesu Christi mache deutlich, wie wichtig es damals und auch heute sei, Courage und Standhaftigkeit zu leben. Wo sich Gerechtigkeit durchsetzen solle, müsse man für Wahrheit und Recht einstehen.

Im Anschluss segnete der Superintendent Martin Ditthardt, die Kirchengemeinde begrüßte ihren neuen Vikar mit Applaus. Stuberg dankte den Pfarrern Rolf Fersterra und Jochen Wahl für deren arbeitsintensive Gemeindedienste in den Jahren der Teilvakanz. Jochen Wahl wird nun begleitender Mentor von Martin Ditthardt sein.

Musikalisch wurde der Gottesdienst vom Gemischten Chor Burbach unter Leitung von Friedhelm Schneider sowie Hannah Wahl (Gesang) und Josua Ditthardt (Klavier) gestaltet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben