Unfall

Netphen: Zusammenstoß im Abgasnebel – Pkw prallt gegen Lkw

Unfall zwischen Netphen und Deuz: Unter die Hinterachse eines 45 Tonnen schweren Lastzugs ist der 62-jährige Pkw-Fahrer geraten.

Unfall zwischen Netphen und Deuz: Unter die Hinterachse eines 45 Tonnen schweren Lastzugs ist der 62-jährige Pkw-Fahrer geraten.

Foto: Jürgen Schade

Deuz.  Schwer verletzt wurde ein 62-jähriger Pkw-Fahrer bei einem Unfall auf der L 729 zwischen Netphen und Deuz.

Mit schweren Verletzungen musste am Samstagmorgen ein 66-jähriger Pkw-Fahrer nach einem schweren Verkehrsunfall in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Am Freitagabend hatten zwei Lkw-Fahrer ihre 45-Tonner mit Überseecontainern auf der L 729 zwischen Netphen und Deuz gegenüber dem Abzweig Auf den Weiden in einer Haltebucht entgegen der Fahrtrichtung abgestellt, um dort zu nächtigen. Gegen 6 Uhr wollten die beiden Fahrer ihre Fahrt fortsetzen und starteten die Motoren. Aufgrund der Kälte erzeugte der erste Laster so viel Dieselqualm, dass die Sicht versperrt war. Er fuhr in Richtung Netphen los, gefolgt von dem 35-jährigen Fahrer des zweiten Lkw, der eine große Rauchwolke hinter sich herzog.

L 729 stundenlang gesperrt

Ein 62-jähriger Pkw-Fahrer, der aus Richtung Netphen kam und in Richtung Deuz fuhr, sah nicht, wie der zweite Lkw in der Rauchwolke von der Haltebucht über die Straße auf die Fahrbahn Richtung Netphen wechselte Der Pkw prallte er mit der Fahrerseite unter die letzte Hinterachse des Aufliegers, schleuderte mit seinem Wagen anschließend noch rund 100 Meter weiter, bevor er auf dem Park-Rastplatz zum Stillstand kam.

Für die Unfallaufnahme musste die Feuerwehr Deuz angefordert werden, die die Unfallstelle mit Scheinwerfern ausleuchtete und wegen auslaufender Betriebsmittel die Unfallstelle abstreute. Da sich in dem Überseecontainer eine tonnenschwere Maschine befand, die umgeladen werden musste, wurde die L 729 für mehrere Stunden voll gesperrt. Nach ersten Auskünften der Polizei entstand bei dem Unfall ein Sachschaden von rund 80.000 Euro.

Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Siegerland gibt es hier.

Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook .

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben