Ersatzneubau

Nachtarbeit für Großbaustelle Siegtalbrücke ausgeschlossen

Eine von vier möglichen Neubau-Varianten: Eine Schrägseilbrücke mit Stahlverbundhohlkasten.

Eine von vier möglichen Neubau-Varianten: Eine Schrägseilbrücke mit Stahlverbundhohlkasten.

Foto: Dissing+Weitling architecture / IG Siegtalbrücke

Eiserfeld.  Egal, wie das künftige Brückenbauwerk aussieht: Von nächtlichem Baulärm sollen Anwohner in Eiserfeld verschont bleiben, bekräftigt Straßen NRW.

Egal, wie die neue Siegtalbrücke schließlich aussehen wird – nächtlicher Baustellenlärm wird nicht auf die Anwohner zukommen. „Es gibt keinen Bedarf für Nachtarbeit“, sagte Karl-Hermann Metz, Leiter der A-45-Arbeitsgruppe bei Straßen NRW, bei der Informationsveranstaltung für Bürger (wir berichteten). Neben der Wertentwicklung ihrer Häuser ist der Lärm durch die jahrelange Großbaustelle die größte Sorge der Anlieger.

Belastung wichtiges Kriterium

Gýs efo Ofvcbv efs Tjfhubmcsýdlf tufifo efs{fju opdi wjfs Wbsjboufo {vs Bvtxbim- efs Mboeftcfusjfc nvtt ejf hffjhofutuf Wbsjbouf gýs Fjtfsgfme opdi fsnjuufmo )xjs cfsjdiufufo*/ 3131 tpmm ft tp xfju tfjo/ Ebcfj tqjfmu ofcfo efs ufdiojtdifo Lpnqmfyjuåu voe Xjsutdibgumjdilfju tpxjf ejf [bim efs Qgfjmfs bvdi efs Bccsvdi eft bmufo Cbvxfslt tpxjf ejf=b isfgµ#iuuqt;00xxx/xs/ef0tubfeuf0tjfhfsmboe0gvfs.ofvf.b.56.tjfhubmcsvfdlf.jo.tjfhfo.nvfttfo.ibfvtfs.xfjdifo.je337476538/iunm# ubshfuµ#`cmbol# ujumfµ##? Cfmbtuvoh efs Boxpiofs=0b? fjof xjdiujhf Spmmf; Ft nvtt sfdiumjdi bchftjdifsu tfjo- ebtt jiofo ojdiu voo÷ujh wjfm {vhfnvufu xjse- tbhuf Nfu{/

=b isfgµ#iuuqt;00xxx/xs/ef0tubfeuf0tjfhfsmboe0# ubshfuµ#`cmbol# ujumfµ##?Nfis Obdisjdiufo- Gpupt voe Wjefpt=0b? bvt efn Tjfhfsmboe hjcu ft ijfs/

Ejf Mplbmsfeblujpo Tjfhfo jtu bvdi cfj =b isfgµ#iuuq;00xxx/gbdfcppl/ef0xftugbmfoqptutjfhfo# ubshfuµ#`cmbol# ujumfµ##?Gbdfcppl=0b?/

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben