Unfall

Motorradfahrer schwer verletzt: Ein Unfall, etliche Delikte

Symbolbild.

Symbolbild.

Foto: Roland Weihrauch / dpa

Ein 29-jähriger ohne Führerschein hat mit einem nicht zugelassenen Motorrad betrunken und/oder unter Drogen einen schweren Unfall gebaut.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Siegen. Sich schwer verletzt und zudem eine ganze Latte von Delikten gesammelt hat am Freitagabend ein 29-jähriger Motorradfahrer in Siegen Eiserfeld. Alles begann mit einem Unfall: Der Mann war gegen 19.30 Uhr auf der Lindenstraße in Richtung Freibad mit einem einem entgegenkommenden Pkw kollidiert, anschließend nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und auf einen Anhänger geknallt. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass das Motorrad nicht zugelassen war. Der bei dem Unfall schwer verletzte Motorradfahrer war außerdem nicht in Besitz einer Fahrerlaubnis und stand nach Angaben der Polizei offensichtlich unter Einfluss von Alkohol und anderen berauschenden Mitteln. Ihn erwarten nun umfangreiche Strafanzeigen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 8800 Euro.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben