Kommunalwahl

Kreuztals Grüne treten mit Simone Farr und Dieter Gebauer an

Untere Reihe (sitzend) von links nach rechts: Raul Valero-Gallegos, Jenni Göbel, Dieter Gebauer, Simone Farr, Björn Eckert Mittlere Reihe von links nach rechts: Sonja Timmermann, Hubertus Brombach, Ulrich Schmitt-Kalteich, Anna Wetz, Jörg Reifenberger Obere Reihe von links nach rechts: Manfred Schmitt, Jörg Koblenzer, Jürgen Roth, Gernot Schäfer, Monika Siemon-Beckers

Untere Reihe (sitzend) von links nach rechts: Raul Valero-Gallegos, Jenni Göbel, Dieter Gebauer, Simone Farr, Björn Eckert Mittlere Reihe von links nach rechts: Sonja Timmermann, Hubertus Brombach, Ulrich Schmitt-Kalteich, Anna Wetz, Jörg Reifenberger Obere Reihe von links nach rechts: Manfred Schmitt, Jörg Koblenzer, Jürgen Roth, Gernot Schäfer, Monika Siemon-Beckers

Foto: Grüne Kreuztal

Kreuztal.  Die Kreuztaler Grünen haben ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl nominiert.

Die Kreuztaler Grünen haben in ihrer Wahlkreisvollversammlung im Haus der Fraktionen die Reserveliste für die Ratswahl im September aufgestellt. Darüber hinaus wurde auch der bereits im letzten Jahr nominierte Bürgermeisterkandidat Dieter Gebauer einstimmig offiziell gewählt.

Einstimmig zur Spitzenkandidatin wählten die Anwesenden Simone Farr, die die Fraktion bereits seit der vergangenen Wahl im Rat der Stadt Kreuztal vertritt. Die inhaltlichen Schwerpunkte der Kreuztalerin liegen insbesondere in der Bildungs- und Sozialpolitik. Auf Listenplatz zwei folgt Bürgermeisterkandidat Dieter Gebauer aus Stendenbach. Er plädierte für eine „wirkliche“ Klima- und Umweltschutzpolitik in Kreuztal

Neuer Name auf Platz 3

Auf Platz 3 bewirbt sich Anna Wetz aus Junkernhees um ein Ratsmandat. Die frühere Stadtverbandssprecherin der Kreuztaler Grünen engagiert sich bereits seit Jahren nicht nur in der Partei,sondern auch in zahlreichen Initiativen für eine nachhaltige und generationengerechte Politik. Einstimmig auf Listenplatz 4 wurde Björn Eckert gewählt, der dem Rat als Nachrücker seit 2016 angehört und aktuell stellvertretender Fraktionssprecher der Grünen in Kreuztal ist.

Als weiteres neues Gesicht folgt die Kredenbacherin Jenni Göbel, die seit vergangenem Jahr den Grünen-Stadtverband als Sprecherin führt.. Auf den weiteren Plätzen folgen Ulrich Schmidt-Kalteich aus Fellinghausen, Sonja Timmermann aus Kreuztal, Jürgen Roth aus Littfeld, Monika Siemon-Beckers aus Ferndorf sowie Manfred Schmitt aus Ernsdorf.

Komplettiert wird die Liste der Grünen durch Stadtverbandssprecher Raúl Valero Gallegos (Kreuztal) auf Platz 11, Hubertus Brombach aus Kredenbach (Platz 12), Gernot Schäfer (Platz 13, Ferndorf), Jörg Koblenzer (Platz 14, Littfeld) sowie Jörg Reifenberger (Platz 15, Eichen).

Kandidaten für die Wahlbezirke

Im derzeitigen Rat haben die Grünen vier Mandate. Neben Dieter Gebauer, Simone Farr und Björn Eckert ist Michael Bald Stadtverordneter; Bald bewirbt sich nur noch um ein Direktmandat in Littfeld.

Neben den Listenkandidaten wählten die Grünen in ihrer Wahlkreisvollversammlung auch ihre BewerberInnen in den einzelnen Wahlbezirken: Monika Siemon-Beckers (01 Buschhütten Süd), Anna Wetz (02 Buschhütten Mitte), Sonja Timmermann (03 Langenau, Mühlberg, Liesewald), Raúl Valero Gallegos (04 Kreuztal Süd), Simone Farr (05 Kreuztal Mitte), Andrea Junk (06 Kreuztal Nord), Jörg Reifenberger (07 Fritz-Erler-Siedlung), Manfred Schmitt (08 Ernsdorf/Ferndorf West), Gernot Schäfer (09 Ferndorf Mitte), Jenni Göbel (10 Ferndorf Ost), Hubertus Brombach (11 Kredenbach), Ulrich Schmidt-Kalteich (12 Fellinghausen), Dr. Bernhard Kraft (13 Dornseifen/Heestal/Osthelden), Heiner Giebeler (14 Eichen Mitte/Hammerhaus), Björn Eckert (15 Eichen-Kirberg/Bockenbach), Dieter Gebauer (16 Eichen Nord/Krombach Süd), Matthias Beerwerth (17 Krombach), Michael Bald (18 Littfeld West) und Jürgen Roth (19 Littfeld Ost).

Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Siegerland gibt es hier.

Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben