Kriminalität

Kreuztal: Mann (22) nachts mit Schusswaffe überfallen

Die Polizei in Kreuztal ist auf der Suche nach dem Täter.

Die Polizei in Kreuztal ist auf der Suche nach dem Täter.

Foto: Olaf Ziegler / Funke Foto Services GmbH

Kreuztal.  Ein Unbekannter bedroht einen 22-Jährigen in Kreuztal mit einer Schusswaffe und fordert Geld. Die Beute: ein zweistelliger Eurobetrag.

Nach einem Überfall auf einen 22-Jährigen in der Nacht auf Christ Himmelfahrt, 21. Mai, in Kreuztal ist die Polizei auf der Suche nach Zeugen.

Laut Angaben der Beamten von Donnerstag, 4. Juni, ist der Fußgänger von der Aral-Tankstelle über die Marburger Straße in Richtung Ferndorf unterwegs gewesen. Als er sich in der Höhe eines Ernsdorfer Gebrauchtwagenhändlers befand, kam ihm ein Mann mit einer Schusswaffe entgegen.

Spur verliert sich in Kreuztaler Schlehdornstraße

Er bedrohte ihn und erlangte nach Aufforderung eine zweistellige Summe Bargeld. Der Unbekannte flüchtete in Richtung Schlehdornstraße, wo sich seine Spur verlor.

Beschreibung: Der Verdächtige ist etwa 1,90 Meter groß und trug seine dunklen Haare kurz. Er war bekleidet mit einem dunkler Pullover, blauer Jeans, sprach deutsch mit Akzent.

Laut Polizeiangaben war sein Erscheinungsbild südländische.

Die Ermittler in Kreuztal bitten um Hinweise unter 02732/909-0.

Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Siegerland gibt es hier.

Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben