Unfall

Kreuztal: Kind (13) auf Siegener Straße von Auto angefahren

Die Kreuztaler Polizei nimmt den Sachschaden auf.

Die Kreuztaler Polizei nimmt den Sachschaden auf.

Foto: Kai Osthoff

Kreuztal.  Ein nach ersten Angaben 13-jähriger Schüler ist an der Bushaltestelle an der Siegener Straße in Kreuztal angefahren worden.

Der Junge wurde bei dem Unfall am Freitag, 14. Februar, verletzt und nach erster Untersuchung in Kreuztal in ein Siegener Krankenhaus gefahren.

Laut Angaben der Polizei war der Schüler auf Höhe des Rathauses zwischen einem Lkw und einem Transporter über die Siegener Straße gerannt, weil er den wartenden Bus erwischen wollte. Ein 26-jähriger Audi-Fahrer, der von Eichen in Richtung Buschhütten unterwegs war, sah den Jungen nicht. Der Junge prallte daraufhin gegen den linken Blinker des Pkw und gegen den Außenspiegel.

Auf der Siegener Straße kam es zeitweise zu Verkehrsbehinderungen.

Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Siegerland gibt es hier.

Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben