Enkeltrick

Kreuztal: Betrüger bringen Senior um fünfstelligen Betrag

Die Betrüger bedrängten den Kreuztaler Senior am Telefon (Symbolbild).

Die Betrüger bedrängten den Kreuztaler Senior am Telefon (Symbolbild).

Foto: Getty Images/iStockphoto

Kredenbach.  Weil er glaubte, seinem Enkel helfen zu müssen, übergab ein Senior in Kreuztal einem Unbekannten viel Geld. Die Polizei sucht die Täter.

Betrüger haben am Donnerstag einen Senior im Kreuztaler Stadtteil Kredenbach um einen mittleren fünfstelligen Betrag gebracht.

Wie die Polizei am Freitag, 10. Juli, mitteilt, gaben sich die Täter am Telefon für den Enkelsohn des Geschädigten aus. Unter Vorspiegelung eines angeblichen Verkehrsunfalls konnten sie den Geschädigten dazu bewegen, Bargeld an einen vom Anrufer beauftragten Abholer auszuhändigen.

Dieses Geld sei für die Reparaturkosten gedacht.

Kriminalpolizei Siegen bittet um Hinweise

Der Senior übergab das Bargeld in einer grauen Tasche an einen etwa 20- bis 25-jährigen und 1,70 Meter großen Mann mit kurzen Haaren. Der junge Mann trug eine helle Jacke und eine helle Hose und keinen Mund-Nasen-Schutz.

Erst nachdem der Geschädigte am Freitag mit einem Verwandten sprach, erkannte er den Betrug.

Die Polizei bittet um Hinweise. Wer am Donnerstag in der Kredenbacher Straße, Am Siegberg oder Im Breiten Feld auffällige Personen oder Fahrzeuge gesehen hat, möge sich melden.

Die Beamten sind unter 0271/7099-0 zu erreichen.

Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Siegerland gibt es hier.

Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben