Theologin

Kirche: Annette Kurschus aus Siegen als Präses wiedergewählt

Annette Kurschus steht seit 2011 an der Spitze der westfälischen Landeskirche

Annette Kurschus steht seit 2011 an der Spitze der westfälischen Landeskirche

Foto: Michael Kleinrensing (Archiv)

Siegen.  Die Landessynode bestätigt Annette Kurschus für eine zweite Amtszeit als leitende Geistliche der Evangelischen Kirche von Westfalen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Theologin Annette Kurschus steht für weitere acht Jahre an der Spitze der Evangelischen Kirche von Westfalen. Die westfälische Landessynode bestätigte sie am Mittwoch in Bielefeld mit 149 von 160 Stimmen als leitende Geistliche der viertgrößten deutschen Landeskirche mit knapp 2,2 Millionen Mitgliedern. Sie war die einzige Kandidatin.

Als erste Frau war Kurschus 2011 zur westfälischen Präses gewählt worden. Seit 2015 ist die 56-Jährige auch stellvertretende Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). In ihrer zweiten Amtszeit will sich die reformierte Theologin weiterhin aus christlicher Perspektive in gesellschaftliche Debatten einmischen, wo sie dies für geboten hält. Sie wolle ihr geistliches Amt „mit wachen Sinnen und mit offenem Gesicht in die Welt“ ausüben. Als Themen nannte sie Klimaschutz, Migration, Rechtsextremismus, Antisemitismus und die Verteidigung der Demokratie. Innerkirchlich will sich Kurschus für schlankere und effizientere Strukturen einsetzen.

2005 Superintendentin des Kirchenkreises Siegen

Annette Kurschus wurde am 14. Februar 1963 in Rotenburg an der Fulda geboren und wuchs im hessischen Obersuhl und in Siegen auf. Nach Beginn eines Medizinstudiums wechselte sie 1983 zur evangelischen Theologie und studierte in Bonn, Marburg, Münster und Wuppertal. In Siegen machte sie ihr Vikariat, wurde 1993 Gemeindepfarrerin und 2005 Superintendentin des Kirchenkreises Siegen.

Zu ihren Ämtern gehört auch der Vorsitz im Aufsichtsrat der Deutschen Bibelgesellschaft. Außerdem ist Kurschus EKD-Beauftragte für die Beziehungen zu den polnischen Kirchen und Mitherausgeberin des evangelischen Magazins „chrismon“ sowie der evangelischen Monatszeitschrift „Zeitzeichen“. (epd)

Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Siegerland gibt es hier.

Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben