Jubiläum

Käner Karneval-Club: Festzug zum 50-jährigen Bestehen

Der Festzug der Rot-Weißen zieht durch Kaan-Marienborn. Auch 20 befreundete Ortsvereine und Karnevalsgesellschaften sind dabei.

Der Festzug der Rot-Weißen zieht durch Kaan-Marienborn. Auch 20 befreundete Ortsvereine und Karnevalsgesellschaften sind dabei.

Foto: Jürgen Schade

Kaan-Marienborn.   Käner Karneval-Club besteht seit 1969. Höhepunkt von drei Festtagen ist der Umzug am Sonntag.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Drei Tage lang haben die Mitglieder des Käner Karneval-Clubs (KKC) das 50-jährige Bestehen ihres Vereins gefeiert..

Begonnen wurden die Feierlichkeiten am Freitagabend mit einem „Karnevalsmuseum“ und einem bunten Abend im kleinen Kreis. Eine Modenschau mit Kostümen der letzten 50 Jahre sowie Büttenreden und ein großer Auftritt der Garden gehörten zum Programm – erstmals tanzten rund 50 Erwachsene und Kinder gemeinsam einen Gardetanz. Am Samstagabend gab es Besuch von der Kölschen Band Paveier. Nach dem Auftakt mit DJ Stocki legten die Paveier mit einem zweistündigen musikalischen Programm richtig los.

Prinzenpaar im Prunkwagen

Der Sonntag begann mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Weißtalhalle. Im Anschluss startete der Karnevalsumzug durch Kaan Marienborn. Der Start des fast einen Kilometer langen Festzugs begann an der Irle-Brauerei und endete in der Käner Ortsmitte. Rund 20 Ortsvereine und befreundete Karnevalsgesellschaften nahmen am Umzug teil. Einen Umzug in dieser Größenordnung gab es in Kaan bisher erst einmal: vor 50 Jahren zur Gründung des Vereins.

Diesmal wurden Röschen verteilt, Kamelle geworfen und im geschmückten Prunkwagen saß das Jubiläumsprinzenpaar Wolle I und seine Prinzessin Antje I, denen die zahlreichen Zuschauer entlang der Festroute am Straßenrand viel Beifall zollten. An der Weißtalhalle schloss sich ein großes Familienfest an.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben