Gastronomie

In Deuz gibt es westfälisches Essen zu Mitnehmen

 Die Küche im Haus Klein bleibt auch im Lockdown nicht kalt.

 Die Küche im Haus Klein bleibt auch im Lockdown nicht kalt.

Deuz.  Gasthaus Klein in Deuz bietet jetzt eine Gans to go und weitere saisonale Gerichte zum Mitnehmen an.

Im Gasthaus Klein in Deuz wird jetzt trotz Lockdown knuspriger Gänsebraten aus dem Ofen geholt. Als Gans to go tritt dieser später den Weg in die eigenen vier Wände hungriger Genießer an.

Außerdem bietet Koch Christian Klein-Wagner weitere saisonale Gerichte wie Hirschkeulenragout, Zanderfilet oder Siegerländer Krüstchen und auch Vegetarisches zum Zuhause essen an.

25 Gastronomen wollen trotz Lockdown weitermachen

Für die Restaurants der Initiative Westfälisch Genießen heißt es nun „Ärmel hochkrempeln und jetzt erst recht“. So haben sich die Köche und Gastronomen der 25 beteiligten Häuser überlegt, wie sie ihren Gästen und anderen Genießern auch in dieser Zeit eine leckere herbstlich-winterliche Regionalküche servieren können – nur eben nicht im Restaurant, sondern für den heimischen Küchen- oder Wohnzimmertisch.

„Gemeinsam und verantwortungsvoll durch diese Zeit gehen und dann hoffentlich bald wieder Gastgeber im eigenen Betrieb sein zu können, so lautet für uns die Devise in diesen Tagen“, sagt Friedrich Wilhelm Krüger, Geschäftsführer der Initiative Westfälisch Genießen , die sich mit 25 Gastronomen für eine gute regionale Küche stark macht.

Hinweis für gutes westfälisches Essen hängt aus

Das ovale Schild mit dem Schriftzug Westfälisch Genießen hängt heute an den Türen von 25 Häusern, so auch am Gasthaus Klein in Deuz . Es dient dem Gast als sicherer Hinweis, dass er in einem Restaurant westfälisch gut speisen kann.

Um die Auszeichnung führen zu dürfen, muss die regionale Küche auf der Speisenkarte einen klar erkennbaren Stellenwert einnehmen.

Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Siegerland gibt es hier.

Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook .

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben