Gesamtsumme von 10.000 Euro für drei Gewinner

Eingereicht werden können Projekte und Initiativen, die vom ehrenamtlichen Engagement Einzelner, von Gruppen, Vereinen, Initiativen oder auch ganzer Dorfgemeinschaften getragen werden.

Sie müssen regional im und für den Kreis Siegen-Wittgenstein wirken.

Der Heimatpreis „Siegen-Wittgenstein 2020 – Heimat für alle“ wird im Rahmen des Förderprogramms „Heimat-Preis“ des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW ausgeschrieben.

Er ist mit 10.000 Euro dotiert und die Gesamtsumme kann auf maximal drei Preisträger aufgeteilt werden.

Über die Vergabe entscheidet eine Jury unter Vorsitz von Landrat Andreas Müller. Ihr werden unter anderem die stellvertretenden Landräte angehören.

Der Preisträger stellt sich anschließend einem Wettbewerb auf Landesebene.