Folgenreiche Kollision

Fünf Autos nach Unfall in Kreuztal beschädigt

Zwei Autofahrer kommen ins Krankenhaus.

Zwei Autofahrer kommen ins Krankenhaus.

Foto: Thomas Nitsche / FUNKE Foto Services

Kreuztal.  Verletzte und hoher Schaden sind nach einem Unfall zu beklagen, der sich am Montag in Kreuztal ereignet hat. Die Polizei sucht Zeugen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ersten Zeugenaussagen zufolge fuhr ein 62-Jähriger mit seinem Mazda auf der Heesstraße in Richtung Fellinghausen.

An der HTS-Anschlussstelle Kreuztal prallte der Mazda gegen den Hyundai eines wartenden 37-Jährigen. Durch die Kollision stieß der japanische Wagen gegen die Leitplanke. Von der schleuderte das Auto des 62-Jährigen gegen den VW einer 29-Jährigen und schob diesen in den Gegenverkehr.

Splitter fliegen umher

Im Gegenverkehr stieß der Mazda mit dem entgegenkommenden VW eines 33-Jährigen zusammen. Zudem wurde der vorbeifahrende Audi eines 31-Jährigen von Splitterteile beschädigt.

Der 62-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt und zur Behandlung in ein Siegener Krankenhaus gebracht. Die 29-Jährige VW-Fahrerin erlitt ebenfalls Verletzungen und musste in einem Krankenhaus behandelt werden.

35.000 Euro Schaden

Insgesamt entstand Sachschaden von geschätzten 35.000 Euro. Der Mazda war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Die Heesstraße war für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt.

Das Verkehrskommissariat Kreuztal hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Unfallzeugen, sich zu melden. Die Beamten sind unter 02732/909-0 zu erreichen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben