Dorffest

Vierbaumer Dorffest mit echtem Abba-Feeling

Die Akustik-Band Abbakustik spielt beim Dorffest.

Die Akustik-Band Abbakustik spielt beim Dorffest.

Foto: Veranstalter

Am 30. Juni steigt das 2. Dorffest. Rund um den Schwarzen Adler in der „Vierbaumer Mitte“ wird dann gefeiert – mit Abbakustik und Blue Again.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Rheinberg-Vierbaum. Am Sonntag, 30. Juni, steigt das 2. Vierbaumer Dorffest. Rund um den Schwarzen Adler in der „Vierbaumer Mitte“ wird dann kräftig gefeiert. Jung und Alt sind eingeladen. Mit dabei sind der Spielmannszug Vierbaum, die Blues-Band Blue Again sowie die Akustik-Band Abbakustik.

Der Rheinberger Künstler Aloys Cremers lässt auf Zuruf Wunschbilder entstehen und übermalt alte „Schinken“. Wer also seinen alten Rembrandt nicht mehr sehen kann, hat beim Dorffest die Gelegenheit für Neues. Der aktuell im Schwarzen Adler ausstellende Künstler Franz Schwarz lässt sich beim Malen über die Schulter schauen. Und am Schminkstand können sich Groß und Klein verzaubern lassen. Robert Meier lädt zum Kickern und „Vier-gewinnt-Spiel“ ein.

Es wird gegrillt und gebrutzelt, für leckere Getränke ist auch gesorgt. Zudem stellt der Blauschäfer Rainer Bonk wieder zwei Schafe für eine Verlosung zur Verfügung.

Los geht es um 11 Uhr mit dem Spielmannszug Vierbaum. Es gibt ein Platzkonzert mit Blasmusik unter der Leitung von Jörg Viswat. Ab etwa 13 Uhr spielt dann die Band Blue again. Die fünf Bandmitglieder spielen Musik ihrer großen Vorbilder, von B.B. King, J.J. Cale, Eric Clapton bis hin zu Jimi Hendrix. Sie kennen sie alle, die Helden, die aus Blues, Soul und saftigem Rock jenen Treibstoff gemixt haben, der auf die Bühne muss. Frische Titel klingen wie Klassiker und Klassiker wie gerade erst komponiert.

Ab 15 Uhr kommt dann Abbakustik auf die Bühne. Die akustische ABBA-Cover Band aus Moers ist klein, kompakt und unplugged. Alle legendären ABBA-Hits erklingen live, handgemacht und ohne Playbacks – mit vier Stimmen, vier schrille Outfits, einer Gitarre und einem Klavier. Den Zuschauer erwartet professionelle Qualität mit einer Prise Humor.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben