Hotel- und Gaststätten

Zwei neue Hotels entstehen in der Neuen Mitte Oberhausen

Baustellen am Brammenring in Oberhausen: Hier sollen Geschäftshäuser und auch ein Super 8 Hotel entstehen.

Baustellen am Brammenring in Oberhausen: Hier sollen Geschäftshäuser und auch ein Super 8 Hotel entstehen.

Foto: Herbert Höltgen

oberhausen.   Bauboom am Centro: Am Brammenring wird ein Super 8 Hotel errichtet. An der Centroallee entstehen Holiday Inn Express und ein Vapiano-Restaurant.

Rund ums Centro ist ein regelrechter Bauboom ausgebrochen. In unmittelbarer Nähe zueinander entstehen schon bald zwei neue Hotels. Und auch die Restaurant-Kette Vapiano hat angekündigt, an der Centroallee bis Anfang 2018 eine Niederlassung zu eröffnen.

Ein rund 3000 qm großes Grundstück im Brammenring hat die Benchmark Real Estate Development GmbH erworben. Unternehmenssprecher Daniel Gabel bestätigt: „Benchmark errichtet darauf ein Hotel der Marke Super 8 by Wyndham mit 156 Zimmern.“

Die Bau- und Planungskosten beliefen sich auf einen zweistelligen Millionenbetrag. Betreiber des Gebäudes wird die GS Star Hotelbetriebs GmbH aus Augsburg. „Der Mietvertrag wurde bereits unterzeichnet.“ Derzeit werde der Bauantrag für das Super 8 Hotel erarbeitet. Die Bauarbeiten sollen im Herbst 2017 beginnen. Für Benchmark ist das Super 8 Hotel in Oberhausen das Zweite dieser Marke. „Wir realisieren derzeit ein Hotel dieses Typs in Dresden“, führt Gabel aus. Martin Hantel, Geschäftsführer von Benchmark sagt: „Ich bin überzeugt, dass das Super 8 in Oberhausen aufgrund der Verbindung von attraktiver Architektur, gutem Angebot und Top-Lage ein echter Erfolg wird.“

Betreiber setzen auf Top-Lage

Auf die Top-Lage in Centro-Nähe setzt auch die Tristar-Hotelgruppe. Auf ihrer Internetseite kündigt das Unternehmen ein neues Hotel mit 140 Zimmern an der Centroallee 266 an. Die Lizenz für das Holiday Inn Express Oberhausen sei bereits erteilt, der Pachtvertrag unterzeichnet. Baubeginn soll das erste Quartal 2017 sein.

Auch die Restaurant-Kette Vapiano hat sich nach eigenen Angaben wegen des großen Zulaufs für die Neue Mitte entschieden. In unmittelbarer Nachbarschaft zum neuen Holiday Inn soll die fünfte Vapiano-Niederlassung im Ruhrgebiet entstehen. Baubeginn soll im Mai dieses Jahres sein.

Die Zugkraft von Europas größtem Einkaufszentrum, aber auch von König-Pilsener-Arena und Metronom Theater, kann Rainer Suhr nur bestätigen. Der Leiter Tourismus und Marketing der Oberhausener Wirtschafts- und Tourismusförderung GmbH sagt: „Vor 20 Jahren und damit vor der Centro-Eröffnung zählten wir 46.000 Übernachtungsgäste – 2016 waren es 460.000.“ 2800 Betten seien derzeit in der Stadt im Angebot. „Ich bin mir sicher, dass wir auch mit den beiden neuen Hotels eine gesunde Balance zwischen Nachfrage und Angebot finden werden.“

>>> Bei großen Event’s gibt’s kein freies Zimmer mehr

Das statistische Landesamt beziffert die Bettenauslastung für Oberhausen mit knapp 51 Prozent. „Das ist mit die höchste Auslastung aller kreisfreien Städte in NRW“, sagt Suhr.

Bei großen Veranstaltungen wie dem Udo-Lindenberg-Konzert am 9. Juni in der Arena sei kein freies Zimmer mehr in der Stadt zu bekommen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben