Innenstadt

WBO-Mitarbeiter reinigen letzten Abschnitt der Marktstraße

Die Fläche vor dem neuen Jobcenter wird am Mittwoch gesperrt.

Die Fläche vor dem neuen Jobcenter wird am Mittwoch gesperrt.

Foto: Foto: WBO

Oberhausen.  Vor der Haustür des Jobcenters reinigt die WBO ab Mittwoch die Marktstraße. Deswegen gilt in der Gutenbergstraße ein Halteverbot.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mitarbeiter der Wirtschaftsbetriebe Oberhausen (WBO) werden ab Mittwoch, 18. September, den letzten Abschnitt der Marktstraße reinigen. Dieser konnte aufgrund der Baumaßnahmen am neuen Jobcenter im Rahmen der Grundreinigung der Marktstraße noch nicht gesäubert werden.

Die Hochdruckreinigungsmaschinen erledigen dies nun am nächsten Mittwoch. Dazu wird in der Gutenbergstraße zwischen Marktstraße und der Einmündung Altmarkt ein Halteverbot eingerichtet. Das ist nötig, damit die Maschinen ohne Behinderung ihre Arbeit verrichten können. „Unser Ziel ist es, diesen Abschnitt innerhalb von einem Tag zu reinigen, so dass der Verkehr und die Anlieger so wenig wie möglich gestört werden“, erklärt Betriebsleiter Arndt Mothes.

Die WBO hatte bereits Mitte des Jahres die gesamte Marktstraße einer intensiven Grundreinigung unterzogen und vier Querungen erneuert, wo die Pflastersteine locker waren. Mit diesem letzten Schritt sind dann die Arbeiten abgeschlossen, so die WBO.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben